Folge uns

Android

ISeeYou für Android scannt Augen mit Frontkamera ab und hält Display aktiv

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

iseeyou-screenshot

Einige von euch werden nach lesen des Beitragtitels schon darauf gekommen sein und andere grübeln eventuell noch, woher ihr denn die beschriebene Funktion bereits kennt. Diese hat uns Samsung im Galaxy S3 als erster Hersteller vorgestellt, dort ist es der intelligente Schlafmodus, welcher via Frontkamera eure Augen im Auge behält und das Display derweil aktiv hält, sofern eure Augen auf das Display gerichtet sind. Das ist natürlich auch bei anderen Smartphones mit Frontkamera kein Problem, sofern man eben die richtige App parat hat.

Mit ISeeYou könnt ihr diese nützliche Funktion nachahmen, einfach die App installieren und aktivieren, schon werden eure Augen via Frontkamera abgescannt und das Display bleibt aktiv. Auf dem HTC One X habe ich das Ganze bei dem typischen Tageslicht jetzt 5 Minuten ausprobiert (Display-Abschaltzeit auf 15 Sekunden) und muss sagen, dass die App bei mir sehr gut funktioniert, das Display wurde daher nie abgeschaltet, als ich darauf geschaut habe. Es gibt ISeeYou in zwei Versionen, die kostenlose Variante lässt sich nicht konfigurieren aber funktioniert uneingeschränkt, in der Pro-Variante kann das Scan-Intervall noch variiert werden. Was ich in der kurzen Zeit leider noch nicht testen konnte, ist der zusätzliche Akkuverbrauch, welcher beim Original auf dem Galaxy S3 verschwindend gering war. [via] [asa]B007CYAA16[/asa]

7 Kommentare

7 Comments

  1. Dom Mas

    21. Juni 2012 at 15:12

    die idee von samsung war klasse, auf tablets sicher noch besser (da man da häufiger sachen wie zeitungen usw liest). selbst kann ich es leider nicht ausprobieren, dem dhd fehlt die frontkamera ;))

    • Denny Fischer

      21. Juni 2012 at 16:09

      Auf dem Smartphone halte ich die Funktion für etwas unnötig, da ich nie soviel Text habe, dass ich nicht innerhalb von ein paar Sekunden sowieso wieder scrollen müsste, auf dem Tablet hingegen ist das wahnsinnig praktisch.

      • Dom Mas

        21. Juni 2012 at 17:10

        genau was ich damit sagen wollte, kommt aber sicher. worauf ich warte wäre eine schwache version der kinect, also ein scanner für bewegungen vor dem display. damit könnte "swipe up, down, left right" locker erkennen ohne den bildschirm voll fingertapser zu machen

  2. vitti

    21. Juni 2012 at 21:48

    Ich hab mir die App mal auf das One X gezogen, aber iwie will sie nicht. Hast du da iwas verändert? Hab auch die Display-Abschaltzeit auf 15 Sekunden gesetzt aber dann geht die Kiste aus…

  3. Alexx

    22. Juni 2012 at 04:18

    Hi, bin auch ein One X- Nutzer: Ein Tipp von mir: Es hat bei mir auch so lange nicht funktioniert bis ich die Face-Recognation in den Einstellungen aktiviert habe (und ein paar Bilder meines Gesichtes gemacht habe)! einfach mal probieren, vl funktioniert es dann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt