Ist das endlich die iMessage-Revolution für Android?

Smartphone Hero

Bislang gibt es iMessage nicht für Android „im großen Stil“ und RCS von Google Messages ist nicht für iPhones verfügbar. Nun versucht erstmals ein Android-Hersteller diese Barriere auf eigene Faust zu durchbrechen und möchte die „Blue Bubbles“ auf Android-Geräten anbieten. Das könnte ein wichtiger Schritt für den Rest der Branche sein.

Nothing-Chats

Nur leider habe ich die Befürchtung, dass es auch langfristig bei dieser Insellösung bleibt, die man bei Nothing auf den eigenen Smartphones anbieten möchte. Aktuell entwickelt man gemeinsam mit Sunbird „Nothings Chats“ und damit eine Anbindung an iMessage von Apple.

„Wir haben Nothing Chats gemeinsam mit Sunbird entwickelt. Mit dieser App kannst du blaue Nachrichten an andere senden. Sie durchläuft derzeit die Betaphase. Es werden also noch weitere Funktionen und Optimierungen hinzukommen. Melde dich einfach für Updates an, um auf dem Laufenden zu bleiben.“

Wie gesagt, das ist keine Lösung, die man mit Apple abgestimmt hat. Viel mehr ist es ein Versuch, mit einer eigenen Lösung gewissermaßen iMesssage für Android zu imitieren. Ein Erfolgsmodell ist das womöglich nicht.

Bedenken gegenüber dem Anbieter

Inzwischen machen sich auch Bedenken breit, weil der Nutzer einer fremden Firma einfach so die kompletten Apple-Kontodaten übermittelt. Sunbird sei bislang auch nicht sonderlich seriös aufgetreten, mahnt Arstechnica an.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!