Google beginnt mit der Verteilung des neuen Januar-Updates, das für die Pixel-Serie einige Verbesserungen mit an Bord hat.

Google hat sein neues Sicherheitspatch veröffentlicht. Das Januar-Update landet auf den Pixel-Smartphones und bringt einige Verbesserungen mit. Samsung hatte mit der Auslieferung des neuen Sicherheitspatches schon begonnen, auch Essential liefert ab dem ersten Tag aus. Google startet den Rollout für das neue Update jetzt ebenso. Abseits der geschlossenen Sicherheitslücken gibt es erneut ein paar Optimierungen und Bugfixes, welche ausschließlich die Pixel-Serie von Google betreffen. Es gibt sogar einen Changelog, der aber gesucht werden muss.

Google bringt einige Verbesserungen auf die Pixel-Smartphones

Zu finden ist diese Liste jetzt nämlich nur noch im hauseigenen Forum. Und zu Beginn auch nur in der englischen Variante. Direkt auf den Smartphones, wenn euch das Update angeboten wird, ist von diesen Verbesserungen kein Wort zu lesen. Nachfolgend die mitgeteilten Verbesserungen:

  • Verbesserungen für Darstellung von Benachrichtigungen (Pixel 2,3, 3a, 4).
  • Verbesserung der Taschenlampentaste (Pixel 4).
  • Fix für Probleme beim Gerätestart (Pixel 2,3, 3a, 4).
  • Fix für Wlan-Probleme (Pixel 2).
  • Fix für Wlan-Absturz bei diversen Enterprise-Hotspots (Pixel 2,3, 3a, 4).
  • Verbesserungen für Audioqualität bei Anrufen (Pixel 3).
  • Verbesserungen für Audioqualität bei Videoaufzeichnung (Pixel 3a).
  • Fix für Farbverschiebungen bei niedriger Helligkeit (Pixel 4).
  • Smooth-Display für WeChat (Pixel 4).
  • Verschiedene Verbesserungen der Stabilität (Pixel 2,3, 3a, 4).

Google liefert das Update bereits drahtlos auf die Geräte aus. Mein Pixel 4 erhielt noch am Montagabend das nur 12 MB kleine Systemupdate.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.