Folge uns

Marktgeschehen

Jeff Huber von Google Maps tritt zurück und wechselt in die X Labs von Google

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

google-logo

google-logo

Bei Google scheint sich die Tage so einiges zu tun, denn nachdem Andy Rubin seinen Chefposten bei der Abteilung Android verlassen hat, tritt jetzt auch der Präsident von Google Maps von seinem Posten zurück. Sofort könnten mir jetzt die Tränen fließen, denn Google Maps ist ein toller Dienst und sicherlich hat vor allem auch Jeff Huber viel Anteil daran. Doch der Junge wird Google nicht verlassen, sondern auch er wechselt wie Andy Rubin zu Google X bzw. in die X Labs von Google.

Aus diesen geheimen Laboren stammen Innovationen wie Google Glass oder auch die selbstfahrenden Autos, die Google vor einiger Zeit erstmals demonstrierte. Google scheint auf modernste Technologie jetzt noch mehr Wert legen zu wollen, wenn man die wichtigen Führungskräfte einzelner Abteilungen nun in einer Abteilung bündelt. Google Glass zeigt, dass der Konzern in Zukunft offenbar nicht mehr nur über Werbung Geld verdienen will, sondern auch mit Hardware bzw. moderner Technologie, die uns das Leben erleichtert.

Larry Page betont nicht selten, dass er alle verfügbaren Ressourcen für die Entwicklung einer besseren Zukunft mit Technologie nutzen will, die uns das Leben vereinfacht. Sein Freund und Google-Mitbegründer Sergej Brin leitet die X Labs von Google, weshalb er auch das Aushängeschild für Google Glass ist.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via The Verge Quelle WSJ)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt