Jetzt bestätigt: AOL verkauft Winamp an Radionomy, Weiterentwicklung garantiert

Gegen Ende des letzten Jahres wurde bekannt, dass AOL den Musikplayer Winamp samt Shoutcast-Dienst verkaufen möchte. Eingestellt wurde der Player vorläufig schon, jetzt wird das gesamte Paket allerdings übernommen. Radionomy hat den Kauf heute offiziell bestätigt.

winamp

Wie bereits vor einigen Tagen durchsickerte, übernimmt der belgische Dienst für Online-Radions Radionomy Winamp samt Shoutcast von AOL. Dafür wird AOL laut den Kollegen von Techcrunch an Radionomy beteiligt, der Deal hat insgesamt einen Wert zwischen 5 und 10 Millionen Dollar, 12% Firmenanteile von Radionomy werden an AOL übertragen. Ein deutlicher Verlust über die letzten Jahre, dann 1998 wurde Winamp von AOL zu einem Preis von 80 Millionen Dollar übernommen.

Die tollste Nachricht an diesem Tag ist, dass Winamp tatsächlich weiterentwickelt wird. Der Player wird unter anderem neue Funktionen für die verschiedenen Versionen bekommen, damit Winamp noch besser für Desktops, Mobilgeräte, Autos und andere vernetzte Geräte geeignet ist.

Vor allem die über 60.000 Online-Radios, die über Shoutcast erreichbar sind, waren für Radionomy letztlich interessant. Insgesamt bildet sich einer der größten Anbieter für Streaming von Online-Radios im Web.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via PRNewswire, heise)