Schon seit einiger Zeit ist klar, dass Google Hangouts ein absehbares Ende hat. Inzwischen ist die Transformation auch voll im Gange und mehr oder weniger abgeschlossen. Darüber informiert Google erneut, diesmal mit den letzten wichtigen Details.

Google Hangouts wird zu Google Chat umgezogen und dort integriert. Hat man bislang Hangouts genutzt, muss man zukünftig auf Google Chat setzen. Oder auf jede andere Alternative, die euch Google und andere Konzerne für diese Zwecke anbieten.

Google zieht final zum 1. November Hangouts zu Chat um. Man informiert heute, dass einige der Unterhaltungen bzw. Teile davon nicht automatisch von Hangouts zu Chat migriert werden können. Ihr könnt eure Daten aber sicher.

Hier lädst du deine Daten herunter: Wenn du deine Hangouts-Daten behalten möchtet, empfiehlt euch Google, sie vor dem 1. Januar 2023 über den Google Datenexport herunterzuladen. Eine detaillierte Anleitung gibt es hier.

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar photo

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.