Huaweis Billig-Tochter Honor macht ihrem Ruf alle Ehre, insbesondere in den unteren Preisklassen werden immer mehr neue Smartphones angeboten. Nun soll neben dem Honor 7A und 7C auch noch ein 7S kommen, wie die Kollegen längst über diverse Händler in Erfahrungen bringen konnten. Unter 150 Euro soll dieses Gerät kosten, dafür mit einem 5,45 Zoll Display […]

Huaweis Billig-Tochter Honor macht ihrem Ruf alle Ehre, insbesondere in den unteren Preisklassen werden immer mehr neue Smartphones angeboten. Nun soll neben dem Honor 7A und 7C auch noch ein 7S kommen, wie die Kollegen längst über diverse Händler in Erfahrungen bringen konnten. Unter 150 Euro soll dieses Gerät kosten, dafür mit einem 5,45 Zoll Display ausgestattet sein. Einen Fingerabdrucksensor spart man sich, Face Unlock über die Frontkamera soll es aber geben.

Unter der Haube bietet das Paket einen eher schwachen MediaTek-SoC, zwei Gigabyte RAM Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Datenspeicher. Viel zu erwarten ist also nicht, es ist eben ein einfaches Einsteiger-Smartphone. Immerhin kommt Android 8 zum Einsatz, die Software-Basis ist also zumindest jetzt noch relativ aktuell. Neuer geht immer, ein Update auf 8.1 oder 9 ist nicht zu erwarten.

In dieser Preisklasse ist man oft woanders besser aufgehoben oder man kauft sich ein inzwischen im Preis gesunkenes Mittelklasse-Smartphone des Vorjahres. Da lohnt sich immer ein Blick auf Motorola. Bis auf ein modernes 18:9 Display hat das Honor 7S nämlich nicht viel zu bieten, was für das dieses Gerät spricht.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.