Gaming-Smartphones sind wieder im Trend und seit drei Jahren spielt Asus ganz vorne mit. Jetzt gibt es ein neues Highend-Modell mit Mega-Akku.

Asus hat ein weiteres Android-Smartphone enthüllt, die dritte Generation des hauseigenen Gamer-Smartphones bringt wieder ein paar Neuerungen mit. Dazu gehört ein noch schnelleres Display und natürlich noch mehr Systemleistung, außerdem ist die 5G-Funktechnologie mit an Bord. Für mobiles Gaming seid ihr mit diesem Smartphone bestens gerüstet, fehlt eigentlich nur noch der passende 5G-Tarif. Wir verraten euch kurz und schmerzlos, was das ROG Phone 3 an Neuheiten und Besonderheiten mitbringt.

Highend-Hardware mit aktiver Kühlung und viel Akku

Was im neuen Asus ROG Phone 3 steckt:

  • 6,59 Zoll AMOLED Display, 144 Hz, FHD+
  • Snapdragon 865/865+, bis zu 16 GB RAM Arbeitsspeicher
  • bis zu 512 GB UFS 3.1 Datenspeicher
  • 64 MP Kamera + 125° Ultra-Weitwinkel, Makro
    24 MP Frontkamera
  • 6000 mAh Akku, 30 Watt Schnellladen, USB 3.1
  • Wlan 6, 5G, Bluetooth 5.1, Dual-SIM
  • Aktive Kühlung, Gaming-Center, HDR, Ultraschall-Gamingtasten, In-Display-Fingerabdrucksensor, Stereo-Lautsprecher
  • Android mit Google-Apps
  • Maße: 170,99 x 77,6 x 9,48 mm, 240 g

Gaming-Smartphones sehen selten langweilig aus

Und wie sieht die Preisgestaltung aus?

  • 799 Euro für 8 GB RAM + 256 GB Speicher (Snapdragon 865)
  • 999 Euro für 12 GB RAM + 512 GB Speicher (Snapdragon 865+)
  • 1099 Euro für 16 GB RAM + 512 GB Speicher (Snapdragon 865+)

Wünsche lässt das ROG Phone 3 eigentlich keine offen, gerade der Einstiegspreis ist schon sehr ordentlich für das gebotene Paket. Zubehör gibt es auch wieder, wie zum Beispiel die „Klammer“ mit integriertem Lüfter, Klinkenanschluss und seitlichem USB-Anschluss für besseres Zocken im Querformat.

Die nun dritte Generation bestätigt, dass Asus offensichtlich genügend Erfolg mit dem ROG Phone hat. Eine Besonderheit neben der Optik solcher Geräte ist in der Regel die aufwendigere Kühlung der internen Hardware, um Gaming auf höchster Leistung dauerhaft möglich zu machen. Dafür scheint es einen Markt zu geben.

Jemand unter euch, der sich das ROG Phone 3 kaufen würde?

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.