Jetzt will Poco eigene Kopfhörer an den Start bringen, das gab das Unternehmen via Twitter bekannt. Es mit Xiaomi-Hardware unter anderem Namen zu rechnen.

Eine weitere Marke von Xiaomi hat den Plan, eigene kabellose Kopfhörer zu bauen. Wobei sich die eigene Leistung in der Entwicklung in Grenzen halten dürfte, die niedrigen Preise der Poco-Hardware kommen nicht von ungefähr. Jetzt will Poco selbst den Markt mit kabellosen Kopfhörern bedienen, wobei wir nur mit eingekaufter Hardware und Poco-Branding rechnen. Aber dadurch sind eben auch besonders günstige Preise möglich, das zeigte andere Poco-Hardware bereits in der Vergangenheit.

Poco plant kabellose Kopfhörer

Poco hat über Twitter bestätigt, eigene Kopfhörer in Zukunft anbieten zu wollen. Man habe für das Feedback der eigenen Kunden ein offenes Ohr, diese haben sich besonders stark für True-Wireless-Headsets ausgesprochen. Wie lange der Marktstart auf sich warten lässt, ist aus heutiger Sicht allerdings ein noch nicht bekannter Faktor. Ich rechne mit einem Headset von Xiaomi, das einfach ein neues Branding bekommt.

Xiaomi Mi Air 2S: Kabellose Ohrhörer mit mehr Akku zum Tiefpreis vorgestellt

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Derzeit haben die besten Kopfhörer FEDERAL 40. Hergestellt aus echten Patronenhülsen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.