Jetzt startet das neue Xiaomi HyperOS, ein auf den Menschen ausgerichtetes Betriebssystem

HyperOS-Xiaomi-Hero

Xiaomi hat jetzt endgültig das neue HyperOS offiziell gemacht und in diesem Fall sogar internationale Pressemeldungen veröffentlicht. Damit will man sicherlich Missverständnisse verhindern und erwähnt gleich mal wieder ein paar Verbesserungen, darunter der Vorteil gegenüber „Standard-Android“, wenn es um die Ausführung ressourcenintensiver Anwendungen geht.

Etwas kurios ist, dass man Android gar nicht so richtig erwähnen will. Man spricht zwar von Leistungsvorteilen, aber macht dem Nutzer nicht klar, dass hinter HyperOS auf Smartphones auch weiterhin Android steckt und es global weiterhin mit Google-Apps ausgeliefert wird. Auch über mögliche Update-Garantien verliert man noch kein Wort. Finde ich nicht so optimal, deshalb klären wir euch auf.

Xiaomi HyperOS deckt Geräte von 64 KB bis 24 GB ab

Was es insgesamt mit HyperOS auf sich hat, haben wir euch schon einmal in einem anderen Beitrag aufgeführt. KI-Schnittstellen, nahtlose Echtzeitkommunikation, stark modifizierte Kerne und einiges mehr, das steckt dahinter. HyperOS startet auch direkt voll durch und wird nun auf den Xiaomi 14-Smartphones vorinstalliert sein, zusammen mit Geräten, die in Xiaomis Heimatmärkten eingeführt werden, wie z. B. Xiaomi Watch S3, Xiaomi TV S Pro 85″ miniLED und mehr.

Wenn ihr ganz viel Lust habt, findet ihr anbei noch die vollständige Pressemeldung zum HyperOS, bei der man sich nicht gerade kurz gehalten hat. Man möchte unterstreichen, dass in den letzten 6 Jahren eine sehr umfangreiche Software für das zukünftige Xiaomi-Ökosystem aufgebaut wurde.

Peking, CHINA, 26. Oktober 2023 – Xiaomi veranstaltete seine Einführungsveranstaltung unter dem Motto „Leap Beyond the Moment“, um Xiaomi HyperOS anzukündigen, das sein intelligentes Ökosystem aus persönlichen Geräten, Autos und Heimprodukten antreibt. Xiaomi HyperOS konzentriert sich auf vier Hauptziele: Low-Level-Refactoring, Cross-End Intelligent Connectivity, Proactive Intelligence und End-to-End-Sicherheit und verspricht ein völlig neues Benutzererlebnis. Xiaomi HyperOS wird auf der neu eingeführten Xiaomi 14-Serie, der Xiaomi Watch S3, dem Xiaomi TV S Pro 85″ MiniLED und anderen Geräten in seinen Heimatmärkten vorinstalliert sein.

Low-Level-Refactoring – das volle Potenzial von Geräten freisetzen

Xiaomi hat in den letzten 13 Jahren ein bemerkenswertes Wachstum erzielt und ist von nur 100 Benutzern auf beeindruckende 1,175 Milliarden Benutzer weltweit gewachsen, zusammen mit einem Produktkatalog, der mittlerweile über 200 Kategorien umfasst. Im Zeitalter des Internets der Dinge stand Xiaomi vor der einzigartigen Herausforderung, die Komplexität zu bewältigen, die sich aus der Vielzahl von Gerätebetriebssystemen und den Interoperabilitätsherausforderungen zwischen verschiedenen Ökosystemen ergibt. Diese Erfahrung hat Xiaomi zu Innovationen angetrieben, die alles bisher Dagewesene übertreffen, und das Ergebnis ist Xiaomi HyperOS. Xiaomi HyperOS befindet sich seit 2017 in der Entwicklung und soll Kohärenz in die IoT-Landschaft bringen. Seine Mission ist es, alle Ökosystemgeräte in einem einzigen, integrierten Systemrahmen zu vereinen. Das ultimative Ziel besteht darin, Spitzenleistung des Geräts zu liefern, ein konsistentes Benutzererlebnis zu gewährleisten und eine nahtlose Konnektivität zwischen allen Xiaomi-Geräten zu ermöglichen.

Den Kern von Xiaomi HyperOS bilden Linux und Xiaomis selbst entwickeltes Xiaomi Vela-System. Dank der außergewöhnlichen Kompatibilität und präzisen Systemressourcenverwaltungsfunktionen kann jedes Gerät die optimale Leistung erbringen. Die zugrunde liegende Schicht von Xiaomi HyperOS unterstützt über 200 Prozessorplattformen und über 20 Standarddateisysteme und deckt Hunderte von Gerätetypen und Tausende von SKUs ab. Es ermöglicht eine flexible Konfiguration, Bedienung und Bereitstellung entsprechend den Hardwareanforderungen. Der Bereich kompatibler Geräte-RAM-Größen reicht von 64 KB bis zu 24 GB. Xiaomi HyperOS folgt dem Prinzip, nur die notwendigen Ressourcen basierend auf unterschiedlicher Hardware zu konfigurieren, gepaart mit Dateideduplizierung und Komprimierung des zugrunde liegenden IO-Stacks, und ist von Natur aus leichtgewichtig: Die System-Firmware auf Smartphones belegt nur 8,75 GB, eine deutliche Verbesserung gegenüber der Konkurrenz.

Xiaomi HyperOS verfügt über ausgefeilte Planungsfunktionen, die Hardware und Aufgaben in verschiedenen und komplexen Szenarien präzise steuern können. Dies wird durch technische Mittel wie die dynamische Anpassung der Thread-Priorität und die dynamische Auswertung des Task-Zyklus erreicht, was zu optimaler Leistung und Energieeffizienz führt. Das Ausführen ressourcenintensiver Spiele auf einem mit Xiaomi HyperOS ausgestatteten Smartphone ermöglicht eine stabilere Bildrate und einen geringeren Stromverbrauch im Vergleich zu Standard-Android und anderen stark angepassten Betriebssystemen.¹ Auf leichten Geräten mit begrenzter Rechenleistung sind die Planungsvorteile von Xiaomi HyperOS deutlich noch deutlicher; Es unterstützt die Aufgabenaufteilung auf mehrere Recheneinheiten für eine kooperative Verarbeitung, wodurch die Hardwareleistung maximiert wird. Darüber hinaus wurde Xiaomi HyperOS einer umfassenden Umstrukturierung der technischen Module unterzogen, darunter das Dateisystem, die Speicherverwaltung, das Bildgebungssubsystem und das Netzwerksystem, die alle darauf abzielen, die unterschiedlichen Hardwarefunktionen verschiedener Geräte effizient zu nutzen und zu optimieren und so eine optimale Leistung zu gewährleisten.

Endübergreifende intelligente Konnektivität – HyperConnect bringt die Konnektivität auf die nächste Stufe

Xiaomi HyperOS strebt nicht nur nach herausragender Single-End-Leistung, sondern sprengt auch die Beschränkungen herkömmlicher Systemarchitekturen. Im Kern übernimmt ein innovatives Cross-End-Intelligent-Connectivity-Framework, HyperConnect, die Führung und ermöglicht die Echtzeitvernetzung zwischen einer Vielzahl von Geräten. Mit der Einführung des integrierten Gerätecenters können Benutzer nun nahezu ihre gesamten angeschlossenen Geräte aktiv steuern und haben so die Möglichkeit, ihr vernetztes Ökosystem mühelos von überall aus zu überwachen und zu verwalten, sei es zu Hause, unterwegs oder im Büro. Dies läutet eine neue Ära des Komforts und der Effizienz für Benutzer ein, da sie alle Geräte innerhalb ihres Xiaomi-Ökosystems nahtlos identifizieren und bedienen können.

Xiaomi HyperOS harmonisiert alle angeschlossenen Geräte und ermöglicht so die Anpassung der Software an die Benutzerbedürfnisse. Wechseln Sie während Videokonferenzen nahtlos zwischen Kameraquellen, greifen Sie von Ihrem Telefon aus auf Autokameras zu, greifen Sie auf die Rückfahrkamera Ihres Smartphones zu, während Sie ein Tablet oder einen Laptop verwenden, und verbinden Sie Ihr Tablet sogar über Ihr Smartphone mit dem Internet. Darüber hinaus können Apps, Inhalte der Zwischenablage und Benachrichtigungen je nach Bedarf des Benutzers mühelos zwischen Geräten verschoben werden.

Proaktive Intelligenz – ermöglicht es Geräten, Benutzerabsichten zu verstehen

Im Zeitalter des Internets der Dinge sind geräteübergreifende Konnektivität und Funktionsintegration von entscheidender Bedeutung; Xiaomi HyperOS geht noch einen Schritt weiter, indem es ein KI-Subsystem integriert, das fortschrittliche KI-Technologien unterstützt und es Geräten ermöglicht, Benutzer proaktiv zu unterstützen.

HyperMind ist das kognitive Zentrum des Geräte-Ökosystems von Xiaomi und bringt bahnbrechende geräteübergreifende Verbindungen in das Zeitalter der „proaktiven Intelligenz“. Dies ermöglicht es Geräten, Benutzerbedürfnisse proaktiv zu verstehen und entsprechend zu handeln. HyperMind nutzt die vier Wahrnehmungsfähigkeiten von Geräten – Umgebung, Bild, Ton und Verhalten, um Benutzeranforderungen zu lernen und Geräte automatisch an ihre Bedürfnisse anzupassen. Wenn ein Benutzer beispielsweise immer das Wohnzimmerlicht einschaltet, wenn er sein intelligentes Türschloss aufschließt, beleuchtet HyperMind den Raum automatisch, nachdem es dieses Muster gelernt hat und die Zustimmung des Benutzers eingeholt hat. Diese Innovation vereinfacht die komplexe geräteübergreifende Konnektivität und reduziert die herkömmlichen Kosten für maschinelles Lernen, sodass Benutzer den Komfort der Gerätekonnektivität genießen können, ohne komplizierte Logikverständnisse oder Auslösemechanismen verstehen zu müssen.

Xiaomi HyperOS nutzt große Basismodelle, die es ihnen ermöglichen, Systemanwendungen zu unterstützen. Der Xiaomi AI Assistant ermöglicht jetzt über seine Benutzeroberfläche den direkten Zugriff auf die Textgenerierungsfunktionen großer Foundation-Modelle und ermöglicht Aufgaben wie Sprachgenerierung und Artikelzusammenfassung. Die Echtzeit-Untertitelfunktion wurde verbessert, um Videokonferenzgespräche in Notizen und intelligente Besprechungszusammenfassungen umzuwandeln. Benutzer können gesprochene Phrasen verwenden, um in ihren Fotoalben nach Bildern zu suchen und KI-Bilder basierend auf vorhandenen Porträts zu erstellen. Die Tablet-Version der „Mi Canvas“-App verfügt über einen KI-Pinsel, der alltägliche Kritzeleien in exquisite Kunstwerke verwandeln kann. Darüber hinaus können Anwendungen von Drittanbietern das Potenzial des KI-Subsystems nutzen, beispielsweise das Verständnis von Dokumenten durch Screenshots innerhalb von WPS oder die Erstellung von Präsentationen mit nur einem Befehl.

Um große Basismodelle effizient bereitzustellen, nutzt Xiaomi HyperOS sein KI-Subsystem, um sie in die Geräte-NPU zu integrieren. Diese Unterstützung erstreckt sich auch auf Xiaomis selbst entwickelte große Foundation-Modelle auf Smartphones, am Beispiel des Imaging Foundation-Modells, das die Modellgröße und den Speicherverbrauch um 75 % reduziert und die Zeichenzeit von 100 Sekunden auf nur 5 Sekunden verkürzt hat.¹ Diese verbesserten Bilderzeugungsfunktionen verbessern bereits Funktionen wie „Text to Image“ und „Image Extender“ von Xiaomi AI Assistant in Fotoalben des Geräts.

End-to-End-Sicherheit – Schutz der Benutzer in jedem Szenario

Bei Xiaomi sind der Datenschutz und die Sicherheit der Benutzer die Eckpfeiler aller Benutzererlebnisse, und wir sind bestrebt, in diesem Bereich kontinuierlich zu verbessern. Xiaomis selbst entwickeltes TEE dient als Grundlage unseres Sicherheitssubsystems. Dieses isolierte Sicherheitsbetriebssystem läuft auf dedizierter Hardware und wurde speziell zum Schutz vertraulicher Informationen entwickelt. Es deckt eine breite Palette von Sicherheitsfunktionen für Smartphones und AIoT-Geräte ab, wie z. B. Biometrie, Passwörter und Bildschirmsperren.

Xiaomi HyperOS legt großen Wert auf Sicherheit und weitet seinen Schutzschirm nicht nur auf einzelne Geräte, sondern auch auf miteinander verbundene Sicherheitsmodule aus. Dieses vernetzte, auf Sicherheitsmodulen basierende TEE sorgt für gegenseitiges Vertrauen zwischen den Geräten im Netzwerk. Um das gesamte Netzwerk weiter zu schützen, nutzt Xiaomi HyperOS eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung durch TEE für die Datenübertragung zwischen Geräten.

Open Sharing – Co-Konstruktion und Teilen intelligenter Ökologie

Xiaomi HyperOS hält sich an das Open-Source-Prinzip, fördert aktiv ein offenes Software-Ökosystem und heißt Partner willkommen, gemeinsam mit uns ein intelligentes Ökosystem zu gestalten und gemeinsam ein besseres Benutzererlebnis zu bieten.

Xiaomi ist stolz, das Open-Sourcing von Xiaomi Vela bekannt zu geben, einer IoT-Softwareplattform, die auf IoT-Produkte für Verbraucher zugeschnitten ist. Diese von Xiaomi unabhängig entwickelte Plattform basiert auf dem Open-Source-Echtzeitbetriebssystem NuttX. Xiaomi Vela bietet eine einheitliche Softwareplattform für verschiedene IoT-Hardware, vereinfacht die Entwicklung durch die Abstrahierung zugrunde liegender Hardwareunterschiede und bietet eine einheitliche Softwareschnittstelle für Entwickler auf höherer Ebene. Dieser Ansatz vereint unterschiedliche Anwendungsszenarien, rationalisiert die Entwicklung und steigert die Effizienz. Indem Xiaomi Xiaomi Vela für Hersteller und Entwickler von IoT-Geräten als Open-Source-Lösung zur Verfügung stellt, fördert es Innovationen bei IoT-Geräten, verbessert die Leistung und ermöglicht Echtzeit-Konnektivitätsfunktionen für ein breites Spektrum von Geräten.

Xiaomi HyperOS ist ein auf den Menschen ausgerichtetes Betriebssystem, das entwickelt und maßgeschneidert wurde, um persönliche Geräte, Autos und Smart-Home-Produkte in einem intelligenten Ökosystem zu verbinden. Das System markiert einen entscheidenden Schritt vorwärts in Xiaomis strategischer Vision, das intelligente Ökosystem „Mensch x Auto x Zuhause“ bereitzustellen.

Auf der neu eingeführten Xiaomi 14-Serie wird Xiaomi HyperOS vorinstalliert sein, zusammen mit Geräten, die in Xiaomis Heimatmärkten eingeführt werden, wie z. B. Xiaomi Watch S3, Xiaomi TV S Pro 85″ miniLED und mehr.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!