Mobvoi hat zur Abwechslung mal wieder neue Kopfhörer vorgestellt, die drahtlosen Ticpods gehen in ihre zweite Generation. Neuere Technik und mehr Gestensteuerung.

Von der ersten Generation der Ticpods war ich nicht unbedingt restlos angetan, die zweite Generation soll dafür einiges besser machen. Von Mobvoi wurden jetzt die Ticpods 2 und Ticpods 2 Pro vorgestellt. Einige erfreuliche Veränderungen sind mit an Bord, wie zum Beispiel der Wechsel auf einen USB-C-Anschluss für das Ladecase. Neben der Steuerung per Touch gibt es jetzt auch TicHear, eine Sprachsteuerung für den Musikplayer. TicMotion in den Ticpods 2 Pro erkennen außerdem Gesten, die der Nutzer mit dem Kopf ausführt.

TicPods 2 Pro können mit Gesten gesteuert werden

„Durch die KI-Funktionen können die TicPods 2 Pro Befehle durch Gesten abgeben. Anrufe können mittels zweimaligem Kopfnicken angenommen werden. Abgelehnt werden Anrufe, wenn der Nutzer den Kopf zweimal schüttelt. Die Tickle-Funktion (patentierte Touchsteuerung) ist auf beiden Modellen verfügbar und ermöglicht die schnelle Bedienung zum Abspielen bzw. Pausieren der Musik oder um Anrufe entgegenzunehmen.“

Per Mikrofon unterdrücken die neuen Kopfhörer Hintergrundgeräusche, für eine höhere Audioqualität ist Qualcomm aptX mit an Bord. Ebenso erfreulich ist der Wechsel auf das bessere Bluetooth 5, das eine niedrigere Latenz und höhere Reichweite möglich macht. Weiß, Blau und Rot sind die verfügbaren Farben. Mit einer Akkuladung halten die Ohrhörer ca. 4 Stunden, weitere 20 Stunden mit dem Strom aus dem Case.

Marktstart ist demnächst, die neuen Ohrhörer sind bereits bei Amazon gelistet.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.