Das Pixel 5 hat nicht unbedingt optimale Spaltmaße, doch eine sehr kleine Lücke scheint sogar fest von Google eingeplant zu sein.

In den letzten Tagen berichteten auch wir über Verarbeitungsmängel am neuen Pixel 5, die bei immer mehr Leuten zu sehen sind. Doch inzwischen ist den ersten Käufern aufgefallen, dass der entdeckte Fehler vielleicht gar keiner ist. Es fällt zwar bei immer mehr Nutzern auf, dass die Spaltmaße nicht unbedingt auf höchstem Niveau sind. Teilweise viel zu groß, einfach zu fotografieren und groß genug für Staub sowie anderen Schmutz. Aber ist ein kleines Spaltmaß sogar vom Hersteller vorgesehen?

Bereits im Sommer hatte Google seine neuen 5G-Smartphones mit einem ersten Pressebild angekündigt. Schon auf diesem Bild ist bei genauerer Betrachtung zu sehen, dass sich das Pixel 5 vom Pixel 4a 5G unterscheidet. Es ist ganz eindeutig zu sehen, dass der vordere Teil aus Glas nicht perfekt am Unibody-Gehäuse sitzt. Es gibt einen kleinen, aber doch deutlich sichtbaren Abstand. Dieser ist beim günstigeren Pixel 4a 5G nicht vorhanden.

Minimales Spaltmaß: Sogar auf den Pressebildern zu sehen

Und somit stellt sich berechtigterweise die Frage, ob der vermeintliche Verarbeitungsfehler gar keiner ist? Vielleicht lässt die Produktion des Pixel 5 einfach gar nicht zu, dass es diesen kleinen Abstand nicht gibt? Minimal ist dieser bei mir auch vorhanden, im unteren Bereich einen Hauch mehr als im oberen Bereich. Nicht unbedingt im Alltag spürbar, aber auf jeden Fall vorhanden.

Auf manchen Fotos anderer Nutzer hat man sehen können, dass der Abstand eindeutig zu groß war. Ein Beispiel:

Das ist natürlich ein Fehler in der Produktion, wenn ich sogar die Innereien des Smartphones sehen kann. Aber ein minimaler Abstand von Glas zu Gehäuse scheint tatsächlich normal zu sein, wenn dieser sogar auf den Pressebildern sichtbar ist. Die Diskussion zu diesem Thema ist inzwischen auf über 200 Kommentare angewachsen und 443 Upvotes. Google äußerte sich ersten Kunden gegenüber, dass kein Problem bekannt sei.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

47 Kommentare

  1. Gleichmäßige Spaltmaße sind sicher gewollt. Ich denke das bringt auch der Materialmix mit sich. Aber teilweise gehen da Bilder rum im Netz das ist definitiv nicht normal. Diese Geräte werden auch problemlos ausgetauscht bei Google. Und der Fehler ist seit gestern oder vorgestern an die supporter bei Google kommuniziert worden, ist also bekannt

  2. oh man, ich kann keine ungleichmäßige Spaltmaße bei meinem Pixel 5 erkennen (geliefert direkt vom Google-Store am 16.10.).
    Ist mein Pixel damit jetzt defekt;)?

  3. Na damit sich schon Krümel darin sammeln, so wie damals beim Nexus 5! Ich verstehe sowieso nicht, wieso Menschen Pixel Handys kaufen.

    1. Weil Stock-Android, wahnsinnig gute Bilder auch bei Dunkelheit, 90Hz OLED Displays, top Preis Leistungsverhältnis, geiles Design

      1. Ganz genau das ist der Punkt. Bin 2017 vom iPhone zum Pixel 2XL gewechselt. Das nutze ich noch immer und mache damit einfach die besseren Fotos.

    2. Ich verstehe auch nicht wieso manche Leute Huawei, Samsung, etc. Handys kaufen…..

      Merkste was?

      1. Ey Mann, lass doch alle kaufen, was Sie wollen
        Willst du alle Menschen Handy-bekehren?
        Mann, Mann, Mann….🤦‍♂️

      1. Soll er seinen Kommentar nicht verstehen, oder verstehst du seinen Kommentar nicht? Kennst du Personalpronomina?

    3. >Ich verstehe sowieso nicht, wieso Menschen Pixel Handys kaufen.

      Nun, das ist so eine Sache, was man versteht und was nicht. Die allgemeine Relativitätstheorie verstehst du schließlich auch nicht, was aber nicht bedeutet, dass sie falsch wäre.

      1. Also kennst du Dich gut mit Zeitdeklaration und Langenkontraktion aus und kennst die Grenzen der Theorie und die Fehler?

        1. Bevor man da einsteigt, sollte man erst mal aus mangelhafter Rechtschreibung aussteigen. So als Protipp. Von Experte zu Laie, von Könner zu Nichtkönner.

      1. Ich liebe mein P 3 XL. Meine Familie Ihre P 5.Einfach die besseren Handys.
        Einmal Pixel immer Pixel.
        Endlich durchdachte Handys.
        Soft.- und Hardware sind eine Einheit. Und das zu einem unschlagbaren Preis.-Leistungsverhältnis(P 4a,P4a5G und P5.

  4. Ggfs. ist der Spalt deswegen gewollt, damit das Display „schwingen“ kann, schließlich ist ein Lautsprecher ja unter dem Display verbaut.

      1. Nein, Sinn ergibt das nicht unbedingt… beim Huawei P30 Pro fungiert das Display ebenfalls mit als Lautsprecher und hier gibt es definitiv nicht solche Spaltmaße!

  5. Ist schon schade, erst so lange auf die neuen Pixel warten, und dann gibt es wohl noch Probleme bei der Qualitätskontrolle.
    Ich habe ein neues Pixel 4a, bin begeistert von der Größe, jedoch knarzt jetzt mach einer Woche die Rückseite in Höhe de Simkarteneinschub. Google wird mir ein Neues schicken.

    1. Bei meinem 4a genau das gleiche! Habe mir aber ohnehin schon eine Hülle bestellt, die das hoffentlich kaschiert, kann mir leider nicht erlauben das Gerät einzuschicken, da ich sonst kein Telefon mehr hätte…und ich hab auch lang genug darauf gewartet^^ Sonst bin ich aber begeistert

  6. Ein auf unbestimmte Stellen am Gehäuse beschränktes Spaltmaß, das gewollt ist???
    Was ist das für ein unfassbarer Blödsinn?! Ich glaube, Corona schlägt bei einigen Leuten aufs Gehirn…

    1. Es gibt normale kleine Spalte an allen 4 Ecken des Displays wegen Material und Funktion. Die sind durchaus gewollt. Allerdings gibt es auch Problemgeräte die riesige Spalte haben. Diese werden von Google getauscht

    2. >Ein auf unbestimmte Stellen am Gehäuse beschränktes Spaltmaß

      Wie ist denn dein Spaltmaß so, Esther? Alles schön gleichmäßig oder gar mehrere Spalten? 😂

      1. Kevin, das ist aber falsch.
        Hier hat ein Autor mutmaßlich wieder einmal mutmaßlich mit vermeintlich verwechselt. Vermeintlich bedeutet fälschlich (fälschlicherweise). Beispiel: der vermeintlich tote Rudi spricht gerade live vor der Kamera.
        Beispiel für den Artikel: Mutmaßlicher Fehler könnte gewollt sein.
        Vermeintlicher Fehler _IST_ gewolltes Spaltmaß.

  7. Ist mir auch nicht nachvollziehbar, dass ein Spalt unterschiedlichen Größen an unterschiedlichen Stellen tatsächlich zum Design gehört, aber nachdem ich mein Pixel 5 gleich in eine sehr schöne Hülle von Caseology rein gesteckt habe und eh nichts mehr sehe, ist mir auch egal, ob bei meinem Exemplar der Spalt vorhanden ist oder nicht.. Ich bin bis jetzt mit dem Handy höchst zufrieden, und DAS zählt.. Leute, es gibt viel schlimmere Sachen auf der Welt!!!

    1. An sich sehe ich das auch so. Habe seit dem 17.10. mein Pixel 5 bekommen und eine bekannte ihr Pixel 4A und haben beide nix zu meckern, und die ganzen Punkte: 90hz, viel besserer Akku als damals, Leistungsstark für alle Apps, im Hintergrund länger und mehr offene Apps, die beste Kamerasoftware, etc. ist vom Preis der Hammer. (Beim Nord gibt’s klar, mehr Kameras und vielleicht schöne Verläufe als Farben, aber es ist auch nicht mega Ausgereift, zumal eine Kamera gespart hätte werden können.)

      Jedenfalls hab ich auch kein großes Spaltmaß, aber ich kann verstehen dass, wenn man eins hat, natürlich die IP68 Zertifizierung verloren geht, wo man schon eher einen Wasserschaden bekommen kann. Aber solange Google dagegen vorgeht und das Gerät sogar austauscht ist das voll in Ordnung.

      Meine Hülle kommt erst in drei Tagen, weil die ausverkauft waren.. aber Google rechnet leider nicht mehr, dass so viele ein Pixel kaufen.

  8. Schade, dass es die neuen Pixel’s aktuell nicht mehr bei Media Markt, Saturn oder Otto zum Beispiel gibt! Ich sehe gerade viel Werbung für die neuen Google Telefone, kann sie aber in den großen Märkten nicht kaufen. Sowohl online als auch im Laden nicht… Schade schade!!!

  9. sonst habt ihr keine Sorgen, arme Menschheit. Ich mach eh eine Hülle drum. Kauft doch iPhones für über 1000.- oder Samsung oder Huawei ohne Security Updates und hört auf zu jammern. Ich leg mich wieder hin.

  10. Ich habe „meine Spaltmaße“ vom Pixel 5 schon Google gemeldet. In meinem Fall sind sie wohl unbedenklich (sind auch nicht so krass, wie auf manchen Bildern) und auch die IP-Zertifizierung soll wohl auch nicht beeinträchtigt sein.

  11. Ich hab mir nach dem pixel4 ein p30pro gekauft. Steckt die Pixelkamera ganz locker in die Tasche. Kann das Handy jedem der viel knipst nur empfehlen, klar die Pixelkamera ist gut aber die Leica Kamera spielt in einer höheren Liga.

  12. Im Pixel-Community auf der Google-Website wurde bereits von einem Mitarbeiter geantwortet: „Laut Fachabteilung stellt dies kein Problem da und beeinträchtigt nicht die Wasserbeständigkeit.“

    Also beruhigt euch.

  13. Mit einer Schraubzwinge über Nacht leicht zusammengedrückt und der Spalt ist bei mir Geschichte.

  14. Hatte den Spalt über eine Länge von ca. 5 cm an der Seite vom Sim-Tray.
    Den Spalt konnte ich an der breitesten Stelle mit dem Fingernagel ertasten.
    Aufgefallen ist er mir erst nachdem ich von dem Problem gelesen habe.
    Da ich schon ein paar Handys repariert habe, habe ich die Displayränder leicht erwärmt und das Display fest angedrückt.
    Dann über Nacht, mit einigen Büchern beschwert, zusammengepresst – Problem erledigt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.