Folge uns

Android

Kamera-App von Google: Anzeichen für Pixel 4a und 24 fps Videos

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 4a Grafik Render Leak

Ein Blick in den Quellcode der aktuellen App-Version der Google Kamera lässt Neuerungen entdecken. Zum Beispiel die Codenamen der kommenden Pixel 4a-Smartphones. Google steckt also in den letzten Vorbereitungen, bevor es die Präsentation der neuen Android-Smartphones gibt. Diese passiert aber wohl erst im Mai, wenn Google die hauseigene Entwicklerkonferenz veranstaltet. In der Google-App tauchten jetzt wieder zwei Codenames auf, also ist wohl auch letztlich nur mit zwei Pixel 4a zu rechnen.

Bramble und Sunfish sind im Quellcode der Google-App mehrmals zu finden. Bedeutet aus heutiger Sicht, dass es ein Pixel 4a mit Snapdragon 730 gibt, aber auch ein Gerät mit Snapdragon 765. Letzteres vermutlich für 5G. Es hießt des Öfteren in den letzten Wochen, dass Google das XL-Modell streicht und dafür eine mittlere Displaygröße für das Pixel 4a umsetzt.

Google Kamera: Neue Option für Videoaufnahmen?

In der Kamera-App sind Textbausteine aufgetaucht, die klar auf eine neue Option für Videos hindeuten. Nutzer können in Zukunft wohl auch auf Videos mit 24 fps setzen, was wohl dem klassischen TV-Format nahekommt. Aktuell gibt es in für Full HD 30 oder 60 fps.

In einem sogenannten Teardown passiert eine Analyse des Quellcodes einer aktuellen App-Version. Dabei tauchen häufig Textbausteine und andere Hinweise neuer Funktionen bereits frühzeitig auf. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich allerdings selten sagen, wann und ob die entdeckten Neuerungen für die Nutzer tatsächlich bereitgestellt werden.

XDA

Beliebte Beiträge