Vor wenigen Tagen ist immer mehr Nutzern aufgefallen, dass Google eine Funktion der eigenen Kamera-App auf Google Pixel abgeschaltet hat. Temporär, aber ohne Begründung.

Google hat überraschenderweise ein Feature der Kamera-App für Pixel-Handys entfernt

Und zwar gibt es in der App die Option „Oft fotografierte Gesichter“, die gerade aus den Einstellungen der aktuellsten App-Version verschwunden ist. Google hat das Feature temporär abgeschaltet. Es ist dafür gedacht, häufig fotografierter Gesichter dank Top-Foto besser in Szene zu setzen. Google führte das Feature mit Pixel 4 und Pixel 4 XL ein.

„Wenn Ihre Kamera andere Aufnahmen in Ihren Fotos oder kurzen Videos findet und empfiehlt, erkennt sie, welche Aufnahmen häufig von Ihnen fotografierte Gesichter enthalten. Die Kamera empfiehlt dann bessere Fotos dieser Gesichter.“

Ist die Option aktiviert, „speichert die Kamera Daten zu den Gesichtern, die wir fotografieren oder aufnehmen“. Denkbar sind eventuell Datenschutzgründe für die Gesichtserkennungsdaten, die aber eigentlich nur lokal auf dem Smartphone gespeichert werden.

Gesichter-Option auch auf neustem Google-Handy verfügbar

Google bewirbt die Option auch beim neuen Pixel 6a weiterhin. Also wird man das Feature wohl nicht komplett absägen. Eventuell ist eine Rückkehr in den kommenden Tagen zu erwarten, wenn das Pixel 6a im Handel zu kaufen ist. Derzeit kann man das Smartphone mit kostenlosen Pixel Buds A-Series vorbestellen.

Bereits im Mai wurde die Option abgeschaltet. Kurioserweise zu dem Zeitpunkt, als Google das neue Pixel 6a erstmals der Weltöffentlichkeit präsentierte. Bis heute ist kein exakter Grund bekannt. Man schreibt nur, dass die Abschaltung temporär wäre und Google an einem Fix arbeitet. Da müssen wir uns also überraschen lassen.

Das Gesichter-Feature nutzt man sehr wahrscheinlich nur unbewusst. Mir ist ehrlich gesagt nicht klar, ob ich davon im Alltag aktiv profitieren konnte.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.