370 Euro kostet die neuste Snapchat-Brille, ab Herbst 2019 ist die Spectacles 3 verfügbar. Man hat der neuen Kamera-Brille ein paar Verbesserungen spendiert, wozu eine zweite Kamera gehört. Kombiniert können die Kameras für interessante 3D-Aufnahmen sorgen, bewirbt der Konzern auf der Produktseite. Im Vergleich zu den Vorgängern wirkt das Gadget nun auch wesentlich stylischer und […]

370 Euro kostet die neuste Snapchat-Brille, ab Herbst 2019 ist die Spectacles 3 verfügbar. Man hat der neuen Kamera-Brille ein paar Verbesserungen spendiert, wozu eine zweite Kamera gehört. Kombiniert können die Kameras für interessante 3D-Aufnahmen sorgen, bewirbt der Konzern auf der Produktseite. Im Vergleich zu den Vorgängern wirkt das Gadget nun auch wesentlich stylischer und weniger nach einem Gadget nur für Nerds. Das verspricht auch die Produktbeschreibung:

Der ultraleichte Metallrahmen wurde mit höchster Präzision auf einem Stück Edelstahlblech gefertigt und zeichnet sich durch ein elegantes, strapazierfähiges und komfortables Design aus.

Mineral und Carbon werden die im Shop verfügbaren Farben sein. Weiterhin gibt es ein Lade-Case, diesmal aus Leder und innen mit Mikrofaser ausgestattet. Fotos werden in 1642*1642 Pixel aufgezeichnet, Videos landen in 1216*1216 Pixel auf dem internen 4 GB Speicher. Es ist und bleibt ein ziemlich verrücktes Social-Media-Gadget, das nur wenige Leute kaufen werden.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.