Kamera-Flaggschiff: Vivo wird ein sehr gutes, aber nicht das absolute Topmodell bringen

Vivo-X90-Pro-Black

Bild: Vivo

Bei der BBK-Gruppe scheint man sich intern (OnePlus, Vivo, Oppo) keine Konkurrenz machen zu wollen, so dass Vivo zwar ein sehr gutes Android-Smartphone nach Europa bringt, aber nicht sein bestes Pferd im Stall. Wie Insider nun bestätigen, werden wir in Europa wohl höchstens das Vivo X90 Pro kaufen können.

Das neue Highend-Flaggschiff hat den Dimensity 9200 Prozessor von Mediatek verbaut und somit nicht den Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm – um Kosten zu sparen. Das dürfte den meisten Nutzern im Alltag kaum auffallen. Kunden in dieser Preisklasse dürfte diese Entscheidung allerdings ein Dorn im Auge sein.

Der Preis dürfte bei rund 1100 Euro liegen. Dafür gibt es 12 GB RAM und 512 GB Speicher. Mit an Bord ist übrigens der IMX989, angeblich der derzeit beste 1-Zoll-Smartphone-Kamerasensor. Trotz der Kamera, die sehr gut sein soll, wird es schwer sein, gegen ein Samsung Galaxy S23 Ultra anzutreten.

Bei DXOMARK hat es gerade noch für die Top 10 gereicht und liegt dort sogar hinter dem Pixel 7, das fast nur halb so viel kostet. Ein weiteres Thema ist die Farbe, da Vivo laut „SnoopyTech“ ausschließlich die schwarze Variante in Europa verkaufen möchte.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!