Folge uns

Android

Kamera: Google integriert Top-Foto für kurze Videos

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 3 Kamera

Google bietet seit dem Pixel 3 die sogenannte Top-Foto-Funktion (Top Shot) an, welche in diesen Tagen ausgeweitet und verändert wird. Für ein Top-Foto gibt es jetzt nämlich zwei Möglichkeiten. Einerseits weiterhin mittels ganz normaler Fotos, während zugleich die Bewegtbild-Funktion aktiviert ist. Im Nachhinein kann uns Google Fotos eine andere Aufnahme als „Top-Foto“ empfehlen, denn aufgrund der Bewegtbild-Funktion wurde während der Fotoaufnahme ein Video mit vielen Einzelbildern erstellt.

Top-Foto in zwei Varianten in unterschiedlicher Bildqualität

Top-Foto wird von Google jetzt aber auch auf kurze Videos ausgeweitet, berichtet Android Police bereits vor Verfügbarkeit der Neuerung. Bereits seit einer Weile kann man kurze Videos erstellen, in dem der Finger im Fotomodus auf dem Auslöser gedrückt bleibt. Dafür wird ebenfalls Top-Foto eingeführt. Aus diesen kurzen Videos schlägt uns Google also auf Wunsch ein gutes Foto vor, zum Beispiel die gefilmte Person mit offen statt geschlossenen Augen.

Es gibt aber einen Unterschied, den die Kollegen anhand der Bildauflösung festmachen. Während die erste Variante mit Fotos bei Bewegtbild die Top-Fotos in 2048 x 1536 Pixel ausgibt, werden die Top-Fotos bei kurzen Videos nur in maximal 1024 x 768 Pixel ausgegeben. Daher empfehlen die Kollegen einfach immer ein einfaches Foto mit Bewegtbild zu erstellen, um dann bei Bedarf ein Top-Foto auszuwählen, weil das die bessere Qualität bietet.

Video demonstriert Top Foto

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge