Es gibt verschiedene Smartphone-Hersteller da draußen, die gerne in ihren Highend-Smartphones die besten Kameras bieten wollen. In diesem Jahr hatte Samsung einen großen Sprung gemacht, jedenfalls auf dem Datenblatt. Aber auch Huawei hat mit einem neuen 50 MP Kamerasensor einiges verändert. Von Google gibt es derweil nur das Pixel 4 aus dem Vorjahr, das einen recht simplen 12 MP Kamerasensor besitzt. Unterm Strich zeigt sich aber, wie sehr auch die Software für die Qualität der Aufnahmen entscheidend ist.

50, 108 und 12 MP: Smartphone-Kameras sind heute bunt gemischt

Mir ist ein weiteres Video über den Weg gelaufen, in welchem das Google-Smartphone mit den aktuellen Flaggschiff-Smartphones der genannten Hersteller verglichen wurde. Es ist beeindruckend aber auch wenig überraschend, wie gut sich das Pixel 4 im Vergleich schlägt. Es ist je nach Foto schwer zu sagen, welche der angebotenen Kameras die beste Figur macht. Es könnte aber auch interessant werden, ob Google in diesem Jahr einen großen Sprung wagt oder die Simplizität der letzten Jahre beibehält.

Aber schaut einfach mal selbst in diesen interessanten Vergleich rein:

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.