Könnt ihr euch noch an die CashBack-Aktion von Motorola erinnern, welche immer noch in den USA läuft? Dort bekommt ihr Geld für euer altes Motorola-Smartphone, wenn das keine Updates mehr erhalten sollte aber ihr euch dennoch wieder ein neues Motorola-Smartphone kauft. So kurbelt man die eigenen Verkaufszahlen an oder versucht es zumindest. Ähnlich macht es […]

Könnt ihr euch noch an die CashBack-Aktion von Motorola erinnern, welche immer noch in den USA läuft? Dort bekommt ihr Geld für euer altes Motorola-Smartphone, wenn das keine Updates mehr erhalten sollte aber ihr euch dennoch wieder ein neues Motorola-Smartphone kauft. So kurbelt man die eigenen Verkaufszahlen an oder versucht es zumindest. Ähnlich macht es jetzt HTC, denn auch die bieten in den USA jetzt eine CashBack-Aktion für Käufer des HTC One an. Um Anreiz für den Kauf zu schaffen, nimmt HTC euer altes Smartphone und gibt euch 100 Dollar damit ihr ein HTC One kauft.

Der Trick bei der Sache ist sicherlich Kunden zu gewinnen, die vorher kein High-End-Smartphone besessen haben. Denn wer etwa ein HTC One X oder Samsung Galaxy S3 besitzt, wird sein Gerät kaum für 100 Dollar abgeben, wenn er es auch auf Craigslist oder eBay für 300 Dollar oder mehr verkaufen kann. Andererseits bietet HTC wohl auch an euch den Wert des Gerätes zu überweisen, sollte dieser über den 100 Dollar liegen.

Ob das ein Allheilmittel zur Neukundengewinnung ist, wage ich zu bezweifeln, versuchen kann man es ja aber mal.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TalkAndroid)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.