Endlich gibt es einen richtigen Standard für Fingerabdrucksensoren, Google führt diesen mit Android 6 Marshmallow ein. Es gibt eine Schnittstelle, auf die Entwickler und Hersteller zugreifen können. Nun erhalten auch die ersten Apps die Unterstützung des neuen Systems, wie beispielsweise der Passwort-Manager Keeper. Seit einigen Tagen ist dieser nun kompatibel mit der Fingerprint-API von Marshmallow. […]

Endlich gibt es einen richtigen Standard für Fingerabdrucksensoren, Google führt diesen mit Android 6 Marshmallow ein. Es gibt eine Schnittstelle, auf die Entwickler und Hersteller zugreifen können. Nun erhalten auch die ersten Apps die Unterstützung des neuen Systems, wie beispielsweise der Passwort-Manager Keeper. Seit einigen Tagen ist dieser nun kompatibel mit der Fingerprint-API von Marshmallow. Man muss sich nicht mehr zwingend jedes Passwort oder jeden PIN merken, sondern nur noch den Finger auflegen.

In den kommenden Wochen und Monaten werden sicherlich alle Android-Entwickler und Hersteller auf die neue API von Google zurückgreifen, ähnlich wie es bei iOS und den Apple-Smartphones ist. Des Weiteren bietet Keeper ab Marshmallow „FastFill“ an, womit man Login-Daten von Apps und Webseiten speichern bzw. in Zukunft schneller eingeben kann.

Keeper solltet ihr euch mal anschauen, ihr findet weitere Infos und den Download natürlich direkt im Play Store.

(via Androidcentral)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.