Folge uns

Kein klarer Marktführer: Anti-Malware-Markt ist sehr ausgeglichen

Denny Fischer

Veröffentlicht

in Apps & Spiele

am

Smartphone Frau Header
Unsplash / @mr_fresh

Wer auf der Suche nach Software ist, die gegen Malware und Viren hilft, wird heutzutage keinen klaren Marktführer ausmachen können. Tatsächlich ist der Markt in diesem Bereich sehr ausgeglichen. McAfee kommt mit einem Marktanteil von nur 13,1 Prozent auf den ersten Rang, direkt dahinter mit 11,8 bzw. 11,5 Prozent liegen Avast sowie Eset auf Rang 2 und 3. Nur wenige Prozente Vorsprung bedeutet das für die Top 3.

Was ziemlich verrückt oder zumindest ungewöhnlich ist. Oder gibt es einen anderen Markt für Software, welcher derart vielfältig und ausgeglichen ist?

Braucht es solche Tools überhaupt? Ich würde davon ja absehen, komme ohne vergleichbare Anwendungen seit Jahren sehr gut aus. Bei Nutzern mit weniger Erfahrung sind Programme sicherlich nicht falsch, die Spam, Phishing und ähnlich problematische Dinge entlarven können. Eine ernsthafte Gefahr durch Apps auf Mobilgeräten erkenne ich wiederum nicht, wenn man da nicht blindlings alles installiert und sich möglichst an seriöse Quellen hält.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beliebte Beiträge