Kein LTE: Congstar weiterhin mit angelegten Daumenschrauben

Congstar D1 Telekom Logo

Congstar wird als Tochter der Telekom weiterhin nicht den vollen Umfang des Netztes bieten können, weiterhin ist mit Zugriff auf das LTE-Netz leider nicht zu rechnen. Man gibt die Hoffnung ja nicht auf, dass Congstar als Tochter der Telekom auch irgendwann LTE der Telekom in den eigenen Tarifen anbieten kann, doch dazu gibt es erneut eine Absage vom Chef des Providers. Die Aussicht auf die Zukunft sieht da auch nicht wirklich viel besser aus.

Laut einer Umfrage sei LTE den Kunden gar nicht so wichtig, viel mehr käme es auf die Geschwindigkeit, die Netzabdeckung und auch das verfügbare Datenvolumen hat. Dumm nur, dass man heute eigentlich nur noch mit LTE eine wirklich gute Netzabdeckung hat und das auch in abgelegenen Gebieten. Und wenn den Kunden doch tatsächlich viel Volumen wichtig sei, warum gibt es dann bei Congstar nur derart kleine Datenpakete?

LTE sei zwar ein mittelfristig geplanter Zusatz für die Congstar-Tarife, doch natürlich kann man derzeit keine Termin nennen. Sicher will man LTE schon seit langer Zeit anbieten, die Telekom hat darauf aber keinen Bock und so werden wir voraussichtlich auch in Zukunft bei Congstar nur 3G bekommen. Schade eigentlich. Congstar bleibt nur eine Alternative für Wenignutzer mit null Bock auf Datenautomatik.

Warum LTE heute fast ein Muss ist?

Im Netzausbau in den letzten Jahren hat sich viel getan, ganz besonders die LTE-Netze sind aufgrund ihrer Frequenzen und damit hohen Reichweiten verstärkt ausgebaut worden. Wer also LTE im Vertrag hat, ganz besonders bei der Telekom, wird inzwischen fast überall auch in ländlichen Gebieten recht schnell und vor allem ohne Kapazitätsprobleme surfen können. Die theoretische Geschwindigkeit dürfte für Smartphone-Nutzer ohnehin uninteressant sein, sie ist nur ein Mittel zum Zweck fürs Marketing der Provider.

[button color=“black“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“www.smartdroid.de/go/congstar“]zu den Tarifen von Congstar[/button]

  • Markus Becker

    Meine Freundin und ich haben beide schon lange bei Congstar LTE, natürlich nicht offiziell.

    • inoffiziell hab ich das auch, gibts allerdings nicht bei allen Tarifen

  • DerWeise

    Mit wem haben die bitte die Umfrage gemacht??!
    LTE ist den Kunden nicht wichtig?
    Würde mir das (inoffizielle) LTE des 9 Cent Tarifs entfallen wäre ich schneller weg von Congstar als die Kündigung sagen können.

    Jeder weiß doch, dass Netzabdeckung ausschließlich mit LTE funktioniert. Auch bei der D1 ist es ohne LTE an den meisten Stellen auf dem Land ganz dunkel.

    • DasGuteA

      Ja wirklich? Kann ich so nicht bestätigen. Soweit man mit der „Balken-Anzeige“ im Handy eine Aussage treffen kann, habe ich an den Orten wo ich mich normalerweise aufhalte zwischen LTE und UMTS noch keine Unterschiede feststellen können… (D1 Netz)

      • DerWeise

        Das liegt aber nur daran, dass Congstar LTE noch mehr drosselt als die üblichen 7.2 MBit. Die Responsezeiten hier in und um Berlin sind erheblich besser. Das merkt man hier ganz deutlich beim Surfen.
        Wenn ich weiter raus fahre heißt es hier überall Edge oder halt LTE. HSDPA nutzt mir da gar nichts.

        Es ist außerdem ein Unterschied welches HSDPA ausgebaut wurde. Die neueren HSDPA Zellen mit hoher Bandbreite haben auch bessere Responsezeiten als eine alte Zelle.