Folge uns

Android

Kein Weg zurück: Android erhält richtige Gestensteuerung ab Q

Veröffentlicht

am

Android Q Header

Google hat mit Android 9 Pie eine neue „Navigation Bar“ eingeführt, die derzeit noch optionale Gestensteuerung wird mit Android 10 Q erneut überarbeitet. Wie nun im Vorfeld bekannt wurde, gibt es ab Android Q wahrscheinlich keine Zurücktaste mehr. Zukünftig wird also wirklich nur noch mit Gesten gearbeitet, wofür Google die kleine Pille bereits mit Android 9 Pie einführte.

Steuerung von Android-Apps sehr unterschiedlich

Googles behutsames Vorgehen ist verständlich. Radikal eine Gestensteuerung einzubringen wäre auch meines Erachtens keine gute Idee gewesen, da schon die Bedienung vieler Android-Apps noch immer ein heilloses Durcheinander ist. Hier spüren wir die Folgen der zu wenigen Richtlinien bzgl. der Gestaltung von Android-Apps.

Video zeigt verbesserte Gestensteuerung ab Android Q

In einem Video zeigen uns die XDA Devs die neue Gestensteuerung, wie sie jetzt in einer extrem frühen Version von Android Q umgesetzt ist. Nicht nur die Zurücktaste fliegt raus, auch der App-Wechsel wird noch etwas optimiert. Und wie geht es zurück? Einfach die Pille nach links wischen.

  • Pille drücken: Homescreen
  • Pille gedrückt halten: Google Assistant
  • Pille nach rechts wischen (halten): Zuletzt geöffnete Apps
  • Pille nach rechts wischen (schnell): Zur vorher geöffneten App
  • Pills nach oben wischen: App-Übersicht, häufig genutzte Apps, App-Drawer
  • Pille nach links wischen: Zurück

Noch ist es zu früh, die jetzt geleakte Gestensteuerung kann bis zum Release von Android Q noch stark verändert werden. Ich finde das überarbeitete Modell jedenfalls sinnvoll, die Zurücktaste gefällt mir nicht mehr wirklich.

Ob mit Android R die Navigation Bar komplett rausfliegt?

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt