Folge uns

Marktgeschehen

Kein Witz: RTL will Netflix und Amazon Prime Video angreifen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Amazon Netflix Streaming Anbieter Header

Ein erfolgreicher Streaming-Service aus Deutschland? Fast undenkbar, nun geht mit der RTL Gruppe das nächste Unternehmen in den Angriff auf Netflix und Amazon über. Kampfansagen können sie alle gut, doch geliefert hat bislang noch kaum einer. Ich hatte am Wochenende mal wieder versucht Maxdome zu nutzen, jeder Versuch einer Wiedergabe wurde mit einem Fehler quittiert. Also haben wir dann doch einen Film auf Netflix geguckt, zudem auch Videos auf YouTube. Leider ganz normal.

Alle großen Anbieter für Video-on-Demand will RTL über die kommenden Monate zumindest Deutschland angreifen können, mit eigenen Inhalten für die sehr junge Zielgruppe angepasst. RTL will mehr Risiko wagen und investieren. Die eigene Plattform soll Serien, Reality TV, Shows und kurzweilige Formate bieten können, in erster Linie mit lokalen Inhalten aus dem deutschsprachigem Raum.

Kurzweilige Inhalte aus Deutschland

Besonders entscheidend ist heute wohl die Länge der Inhalte, denn die sehr junge Zielgruppe will kurze Videos sehen und weniger Serien-Folgen mit 45 Minuten oder Filme mit über 90 Minuten. Darauf zielt RTL ab, ein einstelliger Eurobetrag je Monat soll für potenzielle Kunden fällig werden. Ob das Gesamtpaket gegen Netflix und Amazon punkten kann, bleibt abzuwarten. Besagte Veränderungen soll es ab dem Winter geben. [via, via]

1 Kommentar
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

1 Kommentar

  1. Michel

    25. Juni 2018 at 15:39

    Wenn man vorhat den Wagen vor die zu Wand fahren, dann sollte man auch Vollgas geben

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.