Folge uns

News

Keine Chance für moderne Dienste im paranoiden Deutschland, Microsoft legt StreetSide vorerst auf Eis

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

bingstreetside

Langsam hab ich echt kein Bock mehr auf dieses Volk in Deutschland, welches sich vor lauter Paranoia bei jedem modernen Web-Service direkt die Hosen vollmacht und dagegen vorgeht. Ich denke die Debatte rundum Google StreetView hat jeder mitbekommen, aufgrund von „Pixelgate“ hat Google sich letztlich dazu entschieden, den neuen verdammt coolen Diensten in Deutschland nicht weiter auszubauen. Die letzte Hoffnung lang dann bei Microsoft, doch auch der Konzern aus Redmond hat hier keine Chance.

“We have learned that there is a limited number of customers in Germany who raised concerns about the way we are pursuing their respective blurring requests. As we take privacy and data protection of our customers very serious, we decided to take down the StreetSide Beta service in Germany, while evaluating these single cases and working on a solution.”

Diesem offiziellen Statement ist zu entnehmen, dass Microsoft vorerst die Beta-Version von StreetSide in Deutschland einstellen wird bzw. dies schon zum letzten Wochenende getan hat, wie Kollege Caschy bemerkte. Sorry, ich bin aber nun echt genervt in einem Staat wie Deutschand zu leben, welcher ganz vorn sein könnte, letztlich aber wegen wenigen Personen total hinterherhinkt. [Bild]

UPDATE: Ich wollte mit dem Artikel nicht ausdruecken, dass ich nicht das Recht andersdenkender Personen respektiere, sondern viel mehr, dass im Jahr 2012 immer noch derartige Web-Technologien immer sofort scheitern, meist ohne Chance auf einen Kompromiss.

14 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

14 Comments

  1. @caschy

    22. Mai 2012 at 20:32

    Bin überrascht, dass wir Blogger untereinander arbeiten können, ohne miteinander gesprochen zu haben, die Medien das aber nicht hinbekommen. Ich hoffe, sie werden alle von einer Horde Wald-Gorillas genommen ;)

    • Denny Fischer

      22. Mai 2012 at 20:35

      Willkommen in Deutschland :P… den werden wir es schon noch zeigen…

  2. Dave

    22. Mai 2012 at 20:32

    Revolte !! xD

  3. noeler

    22. Mai 2012 at 20:38

    Ich wuerde ja mal Streetview, auf maps.google.com komplett fuer User aus Deutschland sperren, fuer einen kurzen Zeitraum. Jetzt, wo Jaegerzaungrundstueckbesitzer selber per Streetview sich die Gegend fuer den Sommerurlaub anschauen, aber selbst gegen SV in Deutschland losgepoltert haben…

    Mal sehen was dann passiert.

  4. Phoenyx

    22. Mai 2012 at 20:39

    Genau so sehe ich das auch, irgendwie sind wir schon ein komisches Volk von Angsthasen. Wir kuschen kaum erwähnt jemand irgendwas aus unserer Vergangenheit, aber rebellieren kaum kommt ein Dienst auf den Markt der echtes Potential hat. Sicher bieten beide Dienste (Google und Microsoft) nicht nur positive Seiten aber Ihr Nutzen übersteigt das Gefahrenpotential bei weitem. Naja warten wir es ab oder wandern aus.

    g Phoenyx

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      22. Mai 2012 at 20:50

      Gegens Autofahren wehrt sich auch keiner, ist unter Umständen auch gefährlich.

  5. Schopfküttel

    22. Mai 2012 at 20:58

    Wozu auch den Datenschutz respektieren, wenn man das Wohl Vieler über den WIllen Einzelner erheben kann, weil das ja der "Fortschritt" ist?!

    Sorry, aber wie wäre es, mal ausnahmsweise von hier bis da zu denken und nicht einfach drauf los zu schreiben? Sicherlich ist es für Dich ärgerlich, dass es diesen Dienst aktuell nicht gibt, aber versetz dich einfach mal in die Lage derjenigen, denen du gerade das Recht am eigenen Bild (vom Grundstück), bzw. auf die eigene Privatsphäre absprichst. Ev. breitest Du Dich ja gerne ungeniert im Netz aus, aber es ist auch zu respektieren, wenn das jemand nicht möchte. Wenn MS nun Schwierigkeiten damit hat, dafür geeignete Lösungen zu finden, ist es wohl wirklich besser, wenn dieser Dienst nicht weiter angeboten wird…

    Und um nochmal zu Dir zu kommen: man könnte dir ja diese Domain einfach wegnehmen, weil es den Interessen "aller" dient, wenn man damit was anderes macht. Entschädigungslos versteht sich! Wäre sicherlich ganz in Deinem Sinne, oder?

    • Denny Fischer

      22. Mai 2012 at 21:07

      Das ist gar nicht der Punkt, andere zu respektieren bzw. deren Meinung oder Recht, sondern viel mehr, dass es in Deutschland immer aus den gleichen Gründen scheitert.

      Mich nervt im Prinzip diese Doppelmoral, denn Google beispielsweise ist immer so böse, doch genau die, die das sagen, die nutzen Google auch täglich. Generell sollte man sich mal nicht vor allen Fortschritten im Internet bzw. die damit verbunden sind verschließen, wir fahren immerhin auch Autos, besitzen Handys und glotzen alle TV.

      Besonders das Medium Internet wird immer noch als weltfremd dargestellt, im Jahr 2012!

  6. zymo

    22. Mai 2012 at 22:02

    Sich sorgen um seine Privatsphäre machen, aber gleichzeitig sein halbes Leben samt Fotos auf Facebook posten. U.a. wegen dieser Doppelmoral liebe ich Deutscheland.

  7. Sven H.

    22. Mai 2012 at 22:16

    es ist bei jedem usa-besuch traurig mitanzusehen wie weit deutschland in sachen technik zurückliegt.bekannte meinerseits nutzen lte bzw. 4g schon seit 4 jahren ohne probleme. hier dagegen ist seit einigen jahren nur zu hören : lte ist auf dem vormarsch…ich denke in den nächsten 2-3 jahren wird lte nur ein privileg für besser betuchte und großstädter sein. in sachen nfc und mobile payment braucht man garnicht anfangen…dort wird man wie ein alien behandelt wenn man mit seinem gnexus im supermarkt rumläuft und damit dann nicht zahlen kann (sry I'm from germany)…

  8. finsbury

    22. Mai 2012 at 23:26

    Jaa…ist immer ein Traum in den USA zu sein, mit der tollen Technik wie den nacktscannern…oder wenn man in London ist und an jeder Hausecke eine Kamera auf einen schaut…armes Deutschland. Aber keine angst, auch wenn es zur zeit noch “Widerstand“ gibt werden wir auch so werden

    Und auch wenn wir alle Google nutzen…es ist immer auch eine frage was man denen gibt

    an Daten

    Es sind sicherlich nützliche Dienste, aber man sollte es tunlichst unterlassen auf welche zu schimpfen die so etwas hinterfragen

    Den eigentlich ist es erschreckend…nehmen wir mal den Smartphone-Markt, dass es da nur noch solche Firmen wie Apple und Google gibt

    Und wirklich mal weiterdenken, heute wird der Grundstein für unsere Zukunft gelegt was Datensicherheitbetrifft…ein Grund warum Facebook am Aktienmarkt so hoch bewertet wurde

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      23. Mai 2012 at 07:33

      Mein Problem ist nicht, dass das hinterfragt wird, denn das wird nicht getan. Es wird nur geschimpft dagegen aber keine beschäftigt sich damit.

    • sare

      27. Mai 2012 at 01:10

      Hinterfragen ist ja gut und richtig, aber wenn Leute den Volksaufstand proben, wenn ihre Häuser fotografiert werden und gleichzeitig fleißig weiter Payback Punkte sammeln, sich die Gesundheitskarte aufschwatzen lassen und ihren morgendlichen Stuhlgang auf Facebook kundtun, kann ich sowas einfach nicht ernst nehmen. Ehrlich gesagt kann ichs auch ohne die genannten Punkte nicht ernst nehmen, denn öffentliche Straßenzüge haben nix mit Privatsphäre zu tun.
      Aber der deutsche Kleinbürger ist ja groß darin sich über Nichtigkeiten aufzuregen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt