Nicht jeder kann etwas mit Google Assistant anfangen. Eine schnelle Anleitung verrät, wie sich der Google-Dienst abschalten lässt.

Google Assistant gehört heute quasi zu Android dazu. Der Google-Dienst ist in den westlichen Märkten auf nahezu allen Android-Smartphones vorinstalliert und daher eigentlich nicht mehr wegzudenken. Aber nicht jeder kann sich damit anfreunden. Deshalb kann man den Google Assistant nicht nur ignorieren, sondern auch (fast) komplett vom Smartphone verbannen. Jedenfalls abschalten, jedoch nicht ohne Weiteres komplett löschen. Wie Assistant auszuschalten geht, verraten wir euch.

Wie du den Sprachassistenten von Google deaktivierst

Der einfachste Weg, Assistant abzuschalten, geht über die ebenfalls vorinstallierte Google-App, die ihr zunächst einmal öffnet. Danach öffnet ihr Mehr > Einstellungen > Google Assistant > Assistant > Assistant-Geräte > Smartphone. In diesem Bereich könnt ihr den entscheidenden Schalter umlegen, um Google Assistant auf dem jeweiligen Gerät abzuschalten. Fertig.

Google Assistant lässt sich jetzt nicht mehr aus Versehen starten, auch nicht per Spracheingabe. Über die Wischgeste, die Assistant normalerweise startet, erreicht ihr nur noch eine „Fehlermeldung“ und die Suchleiste für Google. Der eben beschriebene Weg geht natürlich auch rückwärts, um Assistant samt seiner verfügbaren Einstellungen jederzeit erneut aktivieren zu können.

Android-Apps komplett deaktivieren

Die vorinstallierten Google-Apps können von Telefonen nicht einfach gelöscht werden. Sie lassen sich über einen einfachen Weg zumindest deaktivieren, damit sie dem Nutzer nicht mehr über den Weg laufen. Hierfür öffnet ihr Systemeinstellungen > Apps & Benachrichtigungen > Alle Apps ansehen. Ihr wählt die gewünschte App aus, wählt dann im neuen Menü „Deaktivieren“. Entscheidend für Assistant sind die Apps Google und Google Assistant.

Noch Fragen, dann ab damit in die Kommentare.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

2 Kommentare

  1. Ganz ehrlich, welchen Assistent denn sonst?…wer Siri will soll Apple kaufen und wer gar keinen will sollte das „Smart“ streichen und sich nur ein Klotz kaufen.

    Das sind dann die Leute mit dem Samsung Hyper Super Mega Ultra Akku-Sparmodus bei dem nicht einmal eine Nachricht von WhatsApp ankommt.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.