Folge uns

Web

Kickstarter in 2013: Eine halbe Milliarde Dollar gesammelt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Wie bringt man ein technisches Projekt heute ins Leben? Eine gute Idee haben und sie über Kickstarter finanzieren.

Crowdfunding-Plattformen sind kaum noch wegzudenken, vor allem im letzten Jahr gab es diverse sehr spannende und erfolgreiche Projekte wie Pebble, Ouya oder auch Oculus Rift.

Die Jungs von Kickstarter haben eine kleine Microsite veröffentlicht, auf welcher sie die Highlights des vergangenen Jahres zusammenfassen. Über 3 Millionen Leute haben im letzten Jahr Geld für Projekte gesammelt, insgesamt 480 Millionen Dollar sind zusammengekommen.

So wurden über 900 Dollar je Minute gespendet, über 1,3 Millionen Dollar jeden Tag. Über 800.000 Kickstarter-Nutzer haben mindestens zwei Projekte für interessant befunden und gespendet, über 80.000 Nutzer spendeten sogar jeweils für mindestens 10 Projekte und knapp 1.000 Nutzer spenden jeweils sogar für 100 Projekte oder mehr.

Unterm Strich stehen 19.911 erfolgreich finanzierte Projekte auf der Uhr, besonders erfolgreich waren sicherlich Ouya, Pebble oder auch Ouculus Rift.

In 2014 dürfte es weitergehen, es wird diverse Kickstarter-Projekte geben, die wir dann später vielleicht auch bei Amazon und Co. kaufen können.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt