Am Freitagabend gab es bei WhatsApp massive Störungen und Ausfälle, die sonst eher selten vorkommen und um die Falschmeldungen erfunden wurden.

Am Vorabend hatte WhatsApp ein großes Problem. Oder sogar mehrere davon. Es gab bereits am frühen Freitagabend massive Signale, dass WhatsApp in diversen Bereichen größere Wehwehchen hat. Gleich drei Funktionen hatten nicht funktioniert, nämlich der „Zuletzt gesehen“-Statusbericht, der Onlinestatus und auch die Registrierung. Zu guter Letzt soll auch der Blick auf neue Statusbeiträge der Kontakte nicht funktioniert haben.

WhatsApp: Massive Ausfälle sind sonst eher selten

In der Spitze sind knapp 10.000 Störungsmeldungen eingegangen, wie allestoerungen.de informiert. WhatsApp schien die Probleme aber noch am späten Abend in den Griff bekommen zu haben. Sollte bei euch also weiterhin irgendwas nicht korrekt funktionieren, startet mal euer Smartphone neu oder prüft eure Internetverbindung.

Achtung, Falschnachrichten: Tatsächlich gingen im Zuge der Störungen einige Falschmeldungen umher, dass WhatsApp mit neuen Funktionen experimentieren würden, den Status und ähnliche Informationen auszublenden. Wie gesagt, das war gelogen und kann ignoriert werden.

Wabetainfo

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.