Manchmal wissen die Leute von Google nicht so richtig, welchen Plan sie eigentlich verfolgen. Das ist auch bei der Telefon-App so, die gerade bei den ersten Nutzern eine verlorene Funktion wiederbringt. Google informiert wieder per Pille über aktive Telefonate – so wie es eigentlich sein sollte.

Derzeit gibt es, wenn ihr einen Anruf mit Google Pixel durchführt und diesen minimiert, eine schwebende Blase (Bubble) auf dem Display. Darüber stehen ein paar Infos bzw. Funktionen der Telefon-App in Form von Schnellzugriffen zur Verfügung. In der Statusleiste ist nur ein kleines Icon.

Google Telefon App Bubble

Kurioserweise ist bei einigen Nutzern zuletzt wieder die farbige Pille aufgetaucht, die in der Statusleiste zu sehen ist. Wir hatten sie schon ganz vergessen. Dafür ist die Bubble wieder verschwunden, schreiben einige Anwender in den letzten Tagen. Google macht also die Rolle zurück – oder nicht?

Telefon App Pille Screenshot

So richtig sicher ist auch das nicht. Ein paar Tage später haben Nutzer dann doch wieder die Bubble gesehen, die wir früher in diesem Beitrag beschrieben haben. Es ist aktuell unklar, welchen Plan Google nun verfolgt. Bubble oder Pille, wir wissen es nicht.

Hat man die Pille in der Statusleiste, kommt man an schnelle Funktionen für den Anruf heran, wenn man mit dem Finger die Statusleiste nach unten zieht. Wo sich die Benachrichtigungen, Medienplayer und Schnelleinstellungen befinden.

Google musste wohl aus technischen Gründen in Android 12 wieder auf die Bubble setzen, fügt Kollege Mishaal Rahman an. In Android 13 sollte die Pille in der Statusleiste eigentlich wieder Standard sein, ist sie aber noch nicht. Wir werden das auf jeden Fall weiter beobachten.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Avatar-Foto

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.