Komplette Liste von ICANN veröffentlicht – diese Top-Level-Domains wurden beantragt

logo-icann1

logo-icann1Vor fast genau zwei Wochen hatte ich darüber berichtet, dass man sich eine eigene Top-Level-Domain bei der ICANN beantragen konnte, sofern natürlich das nötige Kleingeld dafür vorhanden ist. Nur die Bewerbung selbst kostet 5.000 Dollar, eine Domain schlägt dann mit ca. 185.000 Dollar in das Bankkonto ein, doch das sind natürlich nur „Peanuts“ für Unternehmen wie Google, BMW, Microsoft und so weiter. Jetzt ist die Bewerbungsfrist für diese Domains abgelaufen und wie versprochen wurde nun auch eine komplette Liste mit den Domains veröffentlicht.

Mit diesen Domains kann vor allem für Entlastung gesorgt werden und Marken können dementsprechend besser gefunden werden, zudem ist die Strukturierung von Unterseiten so etwas einfacher. Gibt es derzeit etwa developer.android.com, so könnte es in Zukunft developer.android heißen. Spart immerhin ein paar Buchstaben und man muss nicht immer überlegen, ob man nun .com, .de o. ä. einer Webseite aufruft. Wie dem auch sei, auf jeden Fall gibt es nun die komplette Liste der Bewerbungen, welche ihr auf dieser Seite findet. Auch ein paar deutsche Bewerbungen sind darunter zu finden, wie etwa vom ADAC oder auch AUDI. [via, via]