Krisenmonat für Tesla, Polestar und Co. – Great Wall Motors mit Durchbruch

Ora-Funky-Cat

Ein chinesischer Newcomer kann gerade die große Elektro-Konkurrenz hinter sich lassen.

Schaut man sich die Neuzulassungen im November 2023 noch etwas genauer an, dann sieht man einerseits natürlich den allgemeinen Rückgang von Elektroautos, doch es hat nicht alle Hersteller gleichermaßen getroffen. Während die bekannten Namen schwächeln, geht es für andere zwischenzeitlich durch die Decke.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat erlebt Tesla einen Rückgang von fast -55 Prozent. Das ist übel. Noch heftiger trifft es die Volvo-Schwester Polestar, die einen Rückgang von über -80 Prozent hinnehmen muss, während Smart mit seiner Geely-Plattform nur mit -7 Prozent leben muss. Deutlich besser sah es jedoch für Great Wall Motors aus, die sogar mehr als BYD und Polestar absetzen konnten.

GWM ist ein Newcomer aus China und verkauft bei uns gerade eigentlich nur den Ora Funky Cat. Aber das scheint zuletzt gut funktioniert zu haben. Für den Hersteller bedeutet das +3450 Prozent zum Vorjahresmonat bzw. 426 Einheiten allein im November 2023. Zum Vergleich: Nicht viel mehr Neuzulassungen gab es bei einer historischen Marke Alfa Romeo inkl. Verbrenner.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.