Ist jetzt klar, was im Redmi Note 10 steckt und die Kunden eigentlich gar nicht wollen? Xiaomi haut immer gerne mit großen Zahlen raus, worunter auch durchaus mal die gebotene Qualität leiden kann. Genau das haben jetzt die Fans von Xiaomi in einer Umfrage den Hersteller spüren lassen. In dieser Umfrage ging es um das Display, bei dem der Hersteller zuletzt eine zweigleisige Strategie fuhr. Jedenfalls wollen die Käufer nicht das, was man bei Xiaomi intern aus Kostengründen vorzieht.

Während der Hersteller in seinen Smartphones lieber günstige LCD-Displays verbauen möchte, dafür aber mit 120 Hz Bildwiederholrate punktet, liegt das Interesse der eigenen Kunden eher woanders. Rund 8.800 Redmi-Fans haben auf Twitter abgestimmt und sich ziemlich eindeutig gegen einen schnellen LCD entschieden. Sie wollen lieber hochwertige AMOLED-Displays in den kommenden Modellen der Redmi Note 10-Serie vorfinden.

Umfrage von Xiaomi geht nach hinten los: Kunden würden sich über mehr Qualität freuen und verzichten gerne auf dicke Zahlen

In den vergangenen Jahren gab es in dieser Serie immer nur LCDs. Und da der Redmi-Account diese Umfrage längst wieder gelöscht hat, scheint man mit einem anderen Ergebnis gerechnet zu haben. Doch nein, nicht alle Kunden lassen sich von großen Zahlen blenden. Wir erwarten in den Redmi Note 10-Smartphones daher LCDs mit hoher Bildwiederholrate, dabei hätten die potenziellen Käufer viel lieber ein AMOLED-Display und pfeifen auf 90 oder 120 Hz.

Das ist laut Android Authority nicht die erste Umfrage mit einem solchen Ergebnis. Die Vorteile der AMOLED-Displays, wie die intensiven Farben, die individuelle Ansteuerung einzelner LED-Bereiche für Always-on-Display und der perfekte Schwarzwert überwiegen. Auch wenn einige Punkte individuell von Nutzer zu Nutzer zu betrachten sind. Nicht anders dürfte eine Umfrage über Kameras aussehen. Lieber die Bildqualität eines Google Pixel 4a statt 48 oder 64 MP Auflösung.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

35 Kommentare

  1. Ich habe auch lieber AMOLED statt LCD, ich hatte schon ein Gerät mit 120Hz und bin zurück auf 60Hz. Sicherlich ist ein Unterschied sichtbar, für mich persönlich aber NICHT lebensnotwendig, wenn man es mal so ausdrücken will.

  2. „Kunden nicht so blöd wie erhofft“

    Willst du daamit andeuten, dass Xiaomi seine Kunden für blöd hält?

    Wenn ja, dann ist das eine Frechheit!!!

  3. Bei den Redmi Geräten geht es doch hauptsächlich um das Preis/Leistungsverhältnis, ein AMOLED würde wohl das Budget sprengen. Für die Preise der Redmi-Geräte bekommt man im Großen und Ganzen nichts besseres.
    Ich muss mich echt ärgern das ich schon wieder so einen sinnlosen Artikel gelesen habe. Mir geht das Bashing gegen Xiaomi seitens Denny seit einiger Zeit tierisch auf die Nerven. Siehe Kommentar bezüglich Xiaomi Ladegerät. Komplett unötig.

    1. Genau so sehe ich das auch die wollen günstige Handys aber Technik vom Feinsten. Ich bin mit der Qualität zufrieden kommt aber auch meistens auf den jeweiligen Geist an.

  4. Mensch, nenn die Seite doch einfach Pixel-Werbeseite und alles ist gut. Die Berichte lesen sich wie, ich wie heißen die noch gleich, die von Technik keine Ahnung haben und nur noch belächelt werden…ach ja: iPhone-Besitzer.

  5. Ich persönlich hab kein Problem mit LC-Displays und es müssen auch nicht 120 Hz sein. Die Kohle die da in der Produktion eingespart wird,würde ich gern in einem Upgrade der verbauten Chipsätze investiert sehen. Aber da kommen sich dann,marketingstrategisch gesehen Poco und Redmi „zu nahe“ und letztlich sind es die zu erwartenden Marktanteilszuwächse die bestimmen,was Xiaomi und deren „Ableger“ produzieren und eben nicht solche Umfragen in der „Community“. Das ist bei allen anderen Herstellern im übrigen ganz genauso. Siehe Oppo,Realme,Vivo,IQoo und co.

  6. „Die Vorteile der AMOLED-Displays, wie die intensiven Farben, die individuelle Ansteuerung einzelner LED-Bereiche für Always-on-Display und der perfekte Schwarzwert überwiegen“.

    Das die Vorteile des unendlichen Kontrastes in Wahrheit eine unnatürliche Farbwiedergabe darstellen, die mit der Realität nicht im Einklang steht. Die hochentwickelten Cameras zeigen beige farbenen Schnee, eine Form von weiß. Die jedes Kameramagazin als völlig mißlungen bezeichnen würde. Aber dafür Knallbonbon bunt und tiefschwarz. Die Farbechtheit eines LCD ist unerreicht, bis auf Schwarz, daß auch meistens bei oled schwärzer ist, als die Realität.
    Always on. Sehr energiesparend ein Diasplay einzuschalten, was eine einfache Benachrichtigungs Led kann.
    Der Alterungseffekt einer nachlassenden Helligkeit ist dem LCD unbekannt.
    Die Weichheit beim scrollen von Webinhalten, wer mit einem solchen Gerät auch tatsächlich arbeitet ist einer der größten spür- und sichtbaren Funktionsgewinne. 144 hz zu 60 ist beim Rückschritt das Gefühl eines Ruckelmaschinchens.
    Ich habe übrigens beides.
    Es kommt immer darauf an, was man damit macht. Allerdings ist der Einfluß von halbwahrheiten verbreitendem Journalismus und Foristen heutzutage sehr Meinungsbildend.
    Ein qualitativ hochwertiges LCD Panel in einem High End Gerät wird man nur noch selten finden.
    Aber es gibt es ja noch. Auch im meistverkauften Gerät eines Hochpreis Herstellers und bei Tablets.
    Sowie des sehr findigen erwähnten chinesischen Herstellers.

    1. habe den Punkt noch ergänzt, dass da natürlich die individuellen Geschmäcker wichtig sind. Und da scheint OLED nicht nur bei Smartphones deutlich die Nase vorn zu haben.

  7. Mir vollkommen egal, was die China-Kracher so machen. Krass in welcher Zeit Huawei von einem anderen einfach ersetzt wird……. Die erinnern mich an die Borg von Raumschiff Enterprise 😅……. Chinesische Ente ist Klasse aber bei Smartphones dürfen da gerne andere Ihre Daten mit der chinesischen Regierung teilen 👍

    1. Als wenn die amerikanischen Konzerne besser sind, da geht alles zur NSA und keiner regt sich darüber auf… Da wirst du schon bevor du terroristische Absichten hast wie ein Terrorist klassifiziert… Denk Mal drüber nach, der Chinese versucht allenfalls durch abfangen deiner Daten attraktive Produkte zu verbreiten oder eine Zensur im eigenen Land aufrecht zu halten was den Europäern natürlich auf chinesischen Plattformen einbezieht aber nicht sonderlich beeinflusst. .

    2. Mit Android hat man die Wahl zwischen verschiedenen Geräten – ist das eine nicht verfügbar, wird halt ein anderes gekauft. Markentreue ist ohnehin sinnlos, lieber immer mal was Anderes ausprobieren, über den Tellerrand schauen. Und der Nonsens, dass Xiaomi Huawei die Käufer wegschnappt stimmt nur eingeschränkt, da es noch zu neu am hiesigen Markt ist. Diese sind vor allem zu Apple und Samsung gelaufen, aus der Unsicherheit heraus, was Trump sich noch alles einfallen lässt. Das dürfte sich jetzt wieder regulieren und die Zahlen der beiden Haupt-Profiteure dann auch wieder sinken. Denn für die Summen, die die beiden aufrufen, bietet Xiaomi ebensoviel zum dann doch noch günstigeren, aber nicht mehr billigen Preis. Das rassistische Wort China-Kracher, was früher vielleicht mal begründet war, trifft weder auf Huawei, Xiaomi, Oppo, Vivo oder IQOO zu – allesamt topp verarbeitete Geräte auf hohem Niveau.

  8. Hallo mitnander,
    hat jemand Erfahrungen mit handy-attacK 24.de? Habe ein sensationell günstiges Smartphone von Samsung georderz: galaxy s10+ 1TB für 399 €. Kann das seriös sein?

    1. Ich hab‘ noch mal geguckt, der Laden ist wohl weder seriös noch empfehlenswert. Eigentlich brauche ich auch kein neues Handy, mit meinem Nokia 3210 komme ich noch bestens zurecht. Wenn, dann irgendwann
      vielleicht mal ein iPhone oder so.

      Danke für die Warnung vor dem Laden! :-)

    1. Danke. Die Bewertungen dort sind sehr unterschiedlich. Scheint ein Risiko zu sein, dort zu bestellen.

      1. Mache ich auch immer so: zack, erstmal Bestellung raushauen und dann erst sich und andere blöd fragen, ob die Nummer überhaupt seriös ist. Gut, zu jedem unseriösen Laden gehören unseriöse Kunden. Da wächst zusammen, was zusammen gehört!

  9. Überhaupt so eine Umfrage zu starten ist relativ dämlich. Redmi = billig. Nicht umsonst lassen sich Kunden auf eingebettete Werbung im OS und massig bloatware ein. Da ich erst gerade ein Redmi mit LCD in der Hand hatte und für nen Kollegen eingerichtet (und Werbung ausgeschaltet) habe, kann ich sagen, das ist schon recht ordentlich für unter 200€. Sicher, mein Pixel 5 sieht mit „nur“ 90hz amoled weitaus besser aus, aber das kostet auch fast 5 Mal so viel.
    Xiaomi treibt den Preiskampf, mit sehr oft fehlgeleiteter Promo (Preise für internationale neugerate, verschweigen von Werbung etc.), auf die Spitze, aber dadurch kenne ich jetzt persönlich schon mehr Leute mit Xiaomi Phone als Huawei, und dieser Umschwung passierte innerhalb von nur einem Jahr!

    1. Solange sich ein Xiaomi Poco F2 Pro nicht mit einer VW Audi SEAT oder Skoda Freisprecheinrichtung koppeln lässt kann ich aufs LIQUID CRYSTAL DISPLAY oder AMOLED egal mit welcher Taktfrequenz pupsen

        1. OK, morgen, Sportplatz, 15:00 Uhr, ohne Treten!

          Dein 8T lass lieber zu Hause, nicht, dass hinterher noch was drankommt.

  10. Was für eine sinnlose reißerische Überschrift.
    Ich glaube kaum, dass du weißt was Xiaomi sich „erhofft“. Im Gegensatz zu den meisten (#notall) Konzernen gehen denen die Kunden nicht am Arsch vorbei und genau deshalb macht man solche Umfragen, um besser auf Kundenwünsche reagieren zu können.
    Wenn ich aber das schlimmstmögliche unterstellen möchte „hofft“ man auf dumme Kunden um Geld zu sparen. Kann man machen, muss man aber nicht.

    1. Weil man so kundenorientiert ist, hagelt es neue Smartphones mit geringfügigen Unterschieden, aber Hauptsache man kann „Neu“ ranschreiben. Deswegen geht man Deals mit Qualcomm ein, um alte Prozessoren unter neuen Namen neu zu vermarkten. Alles nach Kundenwunsch.

      Uns geht es letztlich darum die schlechten Seiten aufzudecken und anzuprangern, damit die Hersteller auch den letzten derartigen Quatsch mal sein lassen.

  11. Ein – China-Handy ist nun mal ein China Handy, das fliegende wollmilch Schwein ist eine legende. Was erwarten den manche von ein billig Handy? ein iPhone?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.