Kurios: Bing nennt Google acht Mal „gay“

bing-icon-rubaitul-azad-6-zLzaQd2uk-unsplash

Bild: Rubaitul Azad/Unsplash

„BITTE WAS?!“, habe ich laut ausgerufen, als ich feststellen musste, dass das kein dummer Streich ist, den ein Nutzer gerade auf Reddit gepostet hat. Tatsächlich spuckt die Bing-Suche merkwürdige Wörter aus, wenn man nach einem bestimmten Google-Service sucht.

Gibt man in die Microsoft-Suche „Google Maps“ als Suchbegriff aus, scheinen die Ergebnisse auf den ersten Blick völlig normal. Analog zu Google unterhält auch Bing ein sogenanntes Rich Snippet, in dem direkt neben der normalen Linkliste wichtige Informationen auf einen Blick zusammengefasst werden.

I think someone changed Google’s name (from Bing’s search engine)
by u/balloonninjas in google

Unterhalb eines Auszugs des Wikipedia-Eintrags stehen auch Informationen zu Besitzer, Startdatum, Art der Webseite und Sprachenverfügbarkeit. Im Falle von Google Maps gleich zu Beginn: „Owner: Google“, dahinter aber: „gay gay gay gay gay gay gay gay“, jedenfalls bei der englischen Ausgabe der Suchmaschine.

Nur Google Maps betroffen

Bei anderen Google-Diensten scheint das einem stichprobenartigen Test zufolge nicht der Fall zu sein. Warum der Textsalat da gelandet ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Microsoft hat sich bislang nicht geäußert.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!