Kurios: Diebe geben Android-Handy zurück, weil es kein iPhone war

Dieb Überfall

Foto: Maxim Hopman, Unsplash

Ein Ereignis, das die überfallene Frau durch ihr Android-Handy so schnell nicht vergessen wird.

In den vergangenen Monaten haben wir ausführlich darüber berichtet, dass die Welt der Smartphones gerade keine gute Richtung für das Android-Ökosystem einschlägt. Gerade die jungen Generationen bevorzugen mit sehr viel Mehrheit das iPhone und diese Leute werden auch irgendwann älter. Wie sehr das iPhone in manchen Regionen im Fokus steht, zeigt ein kurioser Bericht.

Eine Frau aus Washington berichtet von einem bewaffneten Überfall, bei der ihr unter anderem ihr Telefon abgenommen wurde. Auch die Autoschlüssel inkl. Fahrzeug. Doch einen Teil ihres Diebesgutes gaben die Maskierten sofort zurück, denn die Enttäuschung war groß, als das geklaute Telefon nicht als iPhone identifiziert werden konnte.

„Sie sahen sich das Telefon an und sagten: ‚Oh, das ist ein Android? Das wollen wir nicht. Ich dachte, es sei ein iPhone'“, berichtet die überfallene Frau. Sie hätte dem Telefon jedoch deutlich weniger als dem geklauten Auto hinterher getrauert, das die Diebe mitgenommen haben, denn damit verdient sie ihren Lebensunterhalt.

Android-Smartphones lohnen sich nicht einmal für Diebe

Es ist schon verrückt, dass ausgerechnet der Telefon-Moment eines bewaffneten Überfalls so deutlich im Gedächtnis bleibt. Es dürfte auch äußerst selten passieren, dass man überfallen wird und einen Teil der Beute direkt noch zurückerhält. Nicht so selten sind jedoch diese Art der Diebstähle, in den USA bzw. in der Region des Überfalls gehört das quasi zur Tagesordnung.

Dieser Bericht verdeutlicht auch, dass gebrauchte Android-Geräte im Vergleich mit iPhones kaum einen Wert haben, noch einmal als Hehlerware. Man muss schon ein sehr altes iPhone erwischen, um damit keinen guten Gewinn erzielen zu können, halbwegs aktuelle Modelle sind als gebrauchte Ware ziemlich beliebt und stabil im Preis.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Kurios: Diebe geben Android-Handy zurück, weil es kein iPhone war“

  1. Weil iphone besser zu knacken sind als ein Samsung Android Gerät.
    Natürlich sagen apple 🍏 das Gegenteil ,aber in Wirklichkeit sieht es nicht gut aus mit dem Schutz der iphone Geräte und im Internet gibt es es sogar Anleitung dazu .Samsung hat jeden Monat Sicherheits Updates und iPhone alle 3 Monate .wieso nur ?

    1. Das halte ich praktisch für einen Hoax. Ais 2 Gründen:
      1. Das professionelle Entsperren von iPhones erfordert spezielle Hard- und Software. Mit im Internet kursierenden freien Mitteln kann ich mir das nur schwer vorstellen.
      2. Die individuelle Gerätebindung ermöglicht Apple die Ortung und Deaktivierung des Geräts. Deswegen überrascht mich auch die Aussage des Artikels, denn ich ging bislang von der Wertlosigkeit geklauter iPhones aus. Maximal als Teilespender zum Ausschlachten sind die verwendbar.

Kommentar verfassen

Bleib nett.