Spotify spendiert der eigenen Mobil-App einen neuen Startbildschirm, der sich mehr am Nutzer orientiert. Google spendiert der eigenen App eine neue Taste.

Google spendiert der eigenen Google-App eine neue Taste, die jetzt bei den ersten Nutzern aufgetaucht ist. Über diese neue Taste erreicht man einen einzelnen Inkognito-Tab im Chrome-Browser. Offensichtlich scheinen immer Leute die Google-Apps als Tor für das Internet zu sehen, auch weil darin ein In-App-Browser über Chrome realisiert ist. Wer sein eigenes Profilbild antippt, bekommt dort demnächst die besagte Taste angezeigt. Sie ist sogar explizit als neu ausgewiesen, das kann eigentlich keiner übersehen. Android Police hat erste Screenshots für uns, die Neuerung ist noch nicht für alle live.

Spotify-App erhält neuen Startbildschirm

Etwas offizieller kommuniziert derzeit Spotify das nächste App-Update, welches jetzt einen neuen Startbildschirm mitbringt. Spotify bietet eine bessere Übersicht über die von uns geliebte Musik und Podcasts. Im oberen Bereich soll eher das angezeigt werden, was ihr häufiger anhört und vielleicht auch häufiger je Tag oder Woche. Außerdem passt sich der Startbildschirm mit den Tageszeiten an, insofern sich euer Hörverhalten über den Tag verändert. Ich bin gespannt, ob der neue Startbildschirm für meinen Alltag besser funktioniert. In den nächsten Tagen sollte ein entsprechendes App-Update bereitstehen.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.