Lancia Ypsilon kehrt als kleines Elektroauto zurück

Lancia-Ypsilon-3

Lancia macht den neuen Ypsilon offiziell, das Elektroauto im sehr kompakten Format soll über 400 Kilometer Reichweite bieten können. Optisch kann der neue Supermini in meinen Augen auf jeden Fall überzeugen, ich sehe einen gelungenen Mix aus klassischen Elementen und modernen Einflüssen.

Lancia sagt, dass der neue Ypsilon „den maximalen Ausdruck von Design, Komfort und Wohlbefinden an Bord eines Lancia darstellen“ soll. Weil es hier eine Stellantis-Plattform gibt, sind die technischen Daten im Grunde genommen gleich zu bekannten anderen Modellen wie Peugeot E-208.

156 elektrische PS, der Akku hat 54 kWh und maximal 100 kW gibt es an der DC-Ladesäule. Da wird der Lancia nicht sonderlich überraschen, wenn er wohl erst 2025 in Deutschland an den Start geht.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „Lancia Ypsilon kehrt als kleines Elektroauto zurück“

  1. Sollte er wirklich so kompakt sein, wie er auf den Bildern wirkt, oder haben wir da den gleichen Effekt, wie beim Ionic 5, der auf den Pressebildern auch sehr kompakt aussah, aber in natura doch ein ganz schön großes Schlachtschiff ist!?

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!