Google zeigt uns morgen mindestens einen Smarthome-Lautsprecher mit Google Assistant, der Nest Home Mini wird den Google Home Mini beerben. Im Grunde genommen bleibt das Design dem Vorgänger ähnlich, ein paar kleine Veränderungen bringt Google laut Winfuture-Leak aber mit. Grundsätzlich ist das Gerät 42 mm hoch, der Durchmesser des Lautsprechers beträgt 98 mm. Genau wie […]

Google zeigt uns morgen mindestens einen Smarthome-Lautsprecher mit Google Assistant, der Nest Home Mini wird den Google Home Mini beerben. Im Grunde genommen bleibt das Design dem Vorgänger ähnlich, ein paar kleine Veränderungen bringt Google laut Winfuture-Leak aber mit. Grundsätzlich ist das Gerät 42 mm hoch, der Durchmesser des Lautsprechers beträgt 98 mm. Genau wie beim Vorgänger. Spannend ist an der Unterseite eine Vorkehrung, woran der Nest Mini-Lautsprecher aufgehangen werden kann.

Höhere Leistungsaufnahme für besseren Lautsprecher?

Google setzt zum Teil auf recycelbare Materialien, für die Farbauswahl bietet man uns Anthrazit, Hellgrau, Koralle und Himmelblau an. 5 GHz WLAN und Bluetooth 5 gehören zur technischen Ausstattung mit dazu, Strom gibt es über ein beiliegendes 15 Watt Netzteil. Die höhere Stromaufnahme (6 Watt mehr) spricht dafür, dass der integrierte Lautsprecher wesentlich verbessert wurde und daher mehr Energie benötigt. In meinen Augen der spannendste Punkt.

Um die 50 – 60 Euro wird der neue Nest Home Mini kosten, das wurde bereits in dieser Woche bekannt. Zugleich ist mit einer starken Preissenkung des Vorgängers zu rechnen. Eventuell legt Google den Nest Home Mini den Vorbestellern des Google Pixel 4 bei.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.