Lenovo bringt gleich eine ganze Serie an Chromebooks jetzt in den deutschen Handel. In erster Linie handelt es sich um Geräte der günstigeren Mittelklasse, nur das Top-Modell der neuen Geräte hat etwas mehr für höhere Ansprüche zu bieten. Für 749 Euro wird das Yoga Chromebook C630 angeboten, das ein 15,6″ FHD-Display besitzt, 8 GB RAM […]

Lenovo bringt gleich eine ganze Serie an Chromebooks jetzt in den deutschen Handel. In erster Linie handelt es sich um Geräte der günstigeren Mittelklasse, nur das Top-Modell der neuen Geräte hat etwas mehr für höhere Ansprüche zu bieten. Für 749 Euro wird das Yoga Chromebook C630 angeboten, das ein 15,6″ FHD-Display besitzt, 8 GB RAM Arbeitsspeicher, 128 GB Speicher EMMC 5.1 und von einem Core i5-8250U angetrieben wird. Das optionale Modell mit UHD-Display scheint es hier nicht zu geben.

Chromebook C340 11

Als Student-Chromebook zählt das kleinere C340 11 mit 11,6″ Display, das ebenfalls an die Rückseite umgelegt werden kann. Die 4 GB RAM und der Celeron N4000 sorgen nicht gerade für ein flammendes Inferno, dürften aber für allgemeine Arbeit und das Web ausreichend sein.

Chromebook S340 und S345

Das S340 hat ein 14″ FHD-Display mit Touch, das dafür aber nicht umgeklappt werden kann. Hier steckt ebenfalls ein Celeron N400 unter der Haube, der Arbeitsspeicher beträgt bis zu 8 GB RAM. Bereits ab 349 Euro starten diese Geräte. Eine weitere Alternative ist das S345-Modell mit AMD A6-Prozessor für 50 Euro weniger.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.