ASUS ist der erste Hersteller mit einem Quad-Core-Tablet, welches sogar schon teilweise ausgeliefert wird. Der Konkurrent Lenovo scheint jetzt alles daranzusetzen die Nummer 2 zu werden, zumindest wird man demnächst mit der Produktion des ersten eigenen Quad-Core-Tablets beginnen. Ab Januar sollen die Produktionsbänder für das sogenannte LePad K2 anlaufen, um das Gerät dann noch im ersten Quartal auch in den Handel zu bringen.

[aartikel]B005HWTVOC:right[/aartikel]Neben der Besonderheit des verbauten Quad-Core-Prozessors, wird Lenovo auch das erste Tablet mit 2GB RAM Arbeitsspeicher auf den Markt bringen, alle bisherigen High-End-Konkurrenten waren „nur“ mit 1GB RAM ausgestattet. Zudem verfügt es über einen Fingerprint-Reader an der Rückseite, was auch eher eine Seltenheit ist. Wenn letztlich der Mix aus Preis und Qualität stimmt, dann können die Chinesen gerade ASUS ordentlich konkurrieren, da bin ich mir ziemlich sicher.

Mal schauen ab wann das LePad K2 hier erhältlich ist, ich tippe mal auf April oder Mai. [via/Quelle]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.