Wenn es um Notebooks und andere ähnliche Gerät geht, ist Lenovo aus guten Gründen meine erste Wahl. Mit dem neuen ThinkPad X1 Yoga der 2016er Generation haut der chinesische Hersteller mal wieder ein ordentliches Ding raus. Entscheidend ist das optional ab April erhältliche Display, denn das X1 Yoga wird man mit einem 14″ OLED Panel von Samsung kaufen können, welches dann mit 2560 x 1440 Pixel auflöst. Ursprünglich verbaut Lenovo eigentlich ein Full HD IPS Panel.

Bin ich von den AMOLED Panels in Smartphones kein Fan mehr, machen diese Displays in Tablet und größeren Geräten irgendwie mehr her und eignen sich darin durchaus perfekt. Das zeigte mir schon die Galaxy Tab S-Serie von Samsung (zum Testbericht) und sicher wird das X1 Yoga mit OLED Display ein ebenso hervorragendes Bild abliefern.

Ansonsten muss man über das X1 Yoga wohl kaum Worte verlieren, natürlich kommt hier wie üblich auf Wunsch die beste Hardware zum Einsatz, wozu ein Core i7, 16 GB RAM Arbeitsspeicher oder auch die 1 TB NVMe SSD gehören. Preislich wirds wie immer intensiv, die kleinen Modelle fangen erst bei 1449 Dollar an.

(via Anandtech)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.