Google Lens bekommt ein spannendes Feature und die Grundlage für den Nutzer wird jetzt im Google Übersetzer gelegt. Beide Apps verschmelzen ein Stück weit miteinander.

Vor einigen Monaten präsentierte Google eine Neuerung für die Übersetzung durch die Smartphone-Kamera. Statt den übersetzten Text irgendwo anzuzeigen, soll der übersetzte Text wie bei Augmented Reality genau dort dargestellt werden, wo der originale Text zu sehen ist. Jedenfalls wird jetzt Google Lens in der Übersetzer-App verfügbar gemacht, wenn man Text durch die Smartphone-Kamera übersetzen will.

Wenn alle angekündigten Neuerungen ausgerollt sind, werden Texte wie auf dem nachfolgenden Screenshot ausgeliefert. Direkt dort, wo der originale Text war und außerdem im selben Stil. Dafür verwendet Google zum Beispiel die Technologie, die im magischen Radierer steckt, der auf aktuellen Pixel-Handys in Google Fotos bereitsteht.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert