LG bringt Remote-Support auf die Premium-Geräte Optimus Black, Speed und 3D

Optimus Speed Test

[aartikel]B004IZ40HW:right[/aartikel]LG ist der erste Smartphone-Hersteller welcher mit einem Dual-Core-Smartphone zu Beginn des Jahres den Markt „stürmte“, nun ist man der erste Hersteller welcher einen Remote-Support auf seinen Geräten anbieten wird. Damit ist quasi ein rundum Support möglich, quasi egal wo an sich befindet, lediglich eine halbwegs fixe Datenverbindung ist vonnöten.

Wer nun Angst davor hat, dass der Support auch auf die privaten Daten zugreifen könnte, den können wir beruhigen denn dies wird laut LG nicht möglich sein. Das Ganze ist im Laufe der zweiten Jahreshälfte möglich, dafür gibt es bereits auf eurem Gerät die RemoteCall-App.

In Sachen Support ist das Ganze zwar echt nett und keine schlechte Idee, doch die meisten Nutzer warten wohl eher auf aktuelle Android-Versionen und Bugfixes. (via)

  • Das stimmt, nette Idee, aber gegen einige Updates hätte ich nichts auszusetzen.

  • Andreas Hepp

    "In Sachen Support ist das Ganze zwar echt nett und keine schlechte Idee, doch die meisten Nutzer warten wohl eher auf aktuelle Android-Versionen und Bugfixes."

    das dachte ich auch, als ich euren Beitrag gelesen habe. Zum glück gibt es die Custom Roms, damit das Handy nicht alle paar Stunden abstürzt, und man nix bemerkt (was mich auch am meisten aufregte!).

    • Ist eigentlich traurig, dass ich dafür auch noch Zustimmung bekomme. LG hat da echt Mist gebaut.