Folge uns

News

LG G2 offiziell vorgestellt

Veröffentlicht

am

Nachdem wir euch schon mit zig Artikel darauf vorbereitet hatten, wurde soeben in New York das neue LG G2 ausgepackt. Damit greift LG die Hersteller Sony, Samsung und HTC direkt an, auch wenn es mit seiner Displaygröße schon wieder etwas aus der Reihe tanzt. Denn das neue G2 hat eine Diagonale von satten 5,2 Zoll. Das Display löst dabei 1920 x 1080 Pixel auf, setzt auf die IPS-Technologie und bietet eine Pixeldichte von satten 423 dpi. Besonders auffällig sind neben dem großen Display die fehlenden Buttons, die alle an der Rückseite zu finden sind.

Warum LG die Tasten an die Rückseite verlagert? Dafür gibt es laut Hersteller gute Gründe, die man durch Studien erforscht hat. Ob das nun bei jedem Nutzer so ist, muss wohl jeder für sich selbst herausfinden, ich kann aber aus persönlicher Sicht die Entscheidung für die „Rear Keys“ durchaus nachvollziehen, bin aber auf den Praxistest gespannt.

Die Verlagerung der wichtigsten Tasten auf die Rückseite gibt dem Anwender mehr Kontrolle, da sein Zeigefinger sich natürlicherweise genau dort befindet. LGs Untersuchungen ergaben außerdem, dass ein Mobiltelefon mit Tasten auf der Rückseite nicht so leicht fallengelassen wird, wenn der Anwender die Lautstärke während eines Gesprächs anpasst.

[youtube dd7ho3fhg_4]

Über die sonstige Hardware müssen wir wohl nicht mehr viel sagen, auch LG packt hier das Bestmögliche in ihr Top-Smartphone.

  • Prozessor: 2,26GHz Quad-Core-Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor
  • Display: 5,2-Zoll Full HD IPS (1080 x 1920 Pixel / 423 ppi)
  • Memory: 32GB / 16GB
  • RAM: 2GB LPDDR3 800 MHz
  • Kamera: Rückseite 13 MP mit optischem Stabilisator / Vorderseite 2,1MP
  • Akku: 3.000mAh
  • Betriebssystem: Android Jelly Bean 4.2.2
  • Maße: 138,5 x 70,9 x 8,9mm
  • Farben: Schwarz / Weiß

Bei der Software lässt sich LG ebenso nicht lumpen und packt ein paar ganz besondere Funktionen mit auf das Gerät. Egal ob es nun die automatische Erkennung von angeschlossener Peripherie ist oder ein Gast-Modus für die Nutzung fremder Menschen, damit die keinen Zugriff auf eure Daten haben.

  • Answer Me – Sobald der Anwender das Mobiltelefon ans Ohr hebt, wird automatisch der Klingelton leiser gestellt und der Anruf angenommen.
  • Plug & Pop – Ortet das Smartphone Ohrstöpsel oder USB-Kabel, bietet es Optionen oder passende Funktionen zur Auswahl an.
  • Text-Link – Informationen in Textnachrichten können ausgewählt und leicht im Memo oder Kalender gespeichert und auf einer Landkarte oder im Internet gesucht werden.
  • QuickRemote – Das LG G2 kann nicht nur für die Fernsteuerung beliebter Home Entertainment-Geräte genutzt werden, sondern kann auch von üblichen Fernbedienungen lernen und mit flexiblen Layouts und Tasten auf die Steuerung verschiedener Geräte eingestellt werden.
  • Slide Aside – Für leichtes Multitasking schiebt man aktive Apps einfach mittels eines Drei-Finger-Griffs auf die Seite.
  • Guest Mode – Der Modus schützt vertrauliche Inhalte des Smartphone-Eigentümers, indem er nur voreingestellte Apps anzeigt, wenn ein Gast das Smartphone mit einem speziellen, zweiten Passwort entsperrt.

Über die Leistung und Funktionsvielfalt müssen wir beim G2 sicher nicht diskutieren. Spannend bleiben wie immer die Punkte Akku, Kamera, Sound und Qualität des Displays sowie des ganzen Gerätes. Das werden auch wir erst im finalen Test feststellen können, sind aber davon überzeugt, dass LG auch in diesem Jahr noch mehr zur Konkurrenz aufschließen konnte.

Erhältlich wird das G2 innerhalb der nächsten zwei Monate sein, viel genauer wird man in der Pressemitteilung allerdings nicht.

[youtube tNpP_8W1hxk] [youtube DhQKxfvg4qI] [youtube Q3n1XoHQc14] [youtube 25U4Qvph2UY] [youtube ng8fhYMuWV0] [youtube Vb4bAqypo-w] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Tito

    7. August 2013 at 17:28

    Klingt sinnvoll mit den Tasten auf der Rückseite. Verwacklungsarme „Langer Arm“ Fotos mit Kollegen auf Party! :D

    • dennyfischer

      7. August 2013 at 17:38

      Joa, Killer-Feature! :D

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt