Folge uns

Android

LG G4s offiziell vorgestellt: Datenblatt sehr durchwachsen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

LG G4s

LG G4s

Wie erwartet hat LG jetzt das G4s präsentiert, welches zwischen dem Flaggschiff G4 und dem Mittelklasse-Smartphone G4c rangiert. Mit einem 5,2″ Display ist es zwar recht groß, bietet aber auch entsprechende Hardware unter der Haube.

Beim Design hat LG quasi gar nichts verändert, hier bekommen wir den Look der aktuellen G4-Geräte. Unter dem 5,2″ Display, welches übrigens mit Full HD auflöst, werkelt ein Snapdragon 615-Prozessor mit 64 Bit-Unterstützung, welcher allerdings von einem sehr schmalen 1,5 GB RAM Arbeitsspeicher unterstützt wird. Auch der erweiterbare interne Datenspeicher ist mit 8 GB schon sehr dünn ausgefallen.

Der verbaute Akku fällt mit einer Größe von 2.300 mAh ebenfalls sehr klein aus und bringt mich spätestens an diesem Punkt dazu, nur noch mit dem Kopf zu schütteln. LG hätte hier eine günstige aber würdige Alternative zum G4 bringen können, das auch Nutzer mit hohen Ansprüchen genügt, doch mit diesem unrunden Paket klappt das einfach nicht.

Warum ging im G2 bei dieser Größe noch ein 3.000 mAh Akku und hier nicht?

Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Kameras mit 8 und 5 MP, LTE, WLAN-ac, Bluetooth 4.1 und Android 5.1.1 wird ab Werk vorinstalliert sein.

Zum Preis hat LG noch nichts gesagt, erhältlich wird das G4s wohl noch im Juli sein. Ich tippe mal auf irgendwas um die 450 Euro.

[asa]B00WIYFDU8[/asa]

(via Androidiani)

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Dirk Elliger

    9. Juli 2015 at 14:03

    Wer da nicht lieber zum G2 greift ist selber schuld ;)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt