LG hat mit dem G5 in diesem Jahr voll daneben gegriffen, im nächsten Jahr will man mit dem G6 allerdings wieder voll angreifen und bringt vielleicht diverse Veränderungen ein. Mal ganz abgesehen von den ziemlich schlecht umgesetzten Modulen konnte das LG G5 auch sonst nicht überzeugen. Klar, es war grundsätzlich ein sehr gut ausgestattetes High-End-Smartphone, doch das Design langweilte bzw. enttäuschte und die Konkurrenz konnte einfach für mehr „Oh“ und „Ah“ sorgen.

Man muss dafür kein Hellseher sein, mit dem G6 soll natürlich wieder alles anders werden, zumal LG eigentlich für sehr gute Top-Smartphones in den vergangenen Jahren stand und mit kleinen Experimenten immer wieder auf sich aufmerksam mache konnte. Ich erinnere da gern an das V20 (auf dem Bild zu sehen), das wahre Flaggschiff der Südkoreaner.

Nach Experiment klingen die neusten Infos aber nicht, die ein Insider dem Kollegen Ruddock von Androidpolice bereits flüstern konnte. Beim Gehäuse soll LG auf mehr Glas als bislang setzen, wir können wohl grundsätzlich einen Materialmix wie bei den aktuellen Galaxy S7-Smartphones* erwarten. Finde ich nicht schlimm, im Vergleich Metall vs Glas im nova vs Honor 8 Test hatte mir zuletzt Glas mehr gefallen.

Zudem wird dann der Akku wieder fest verbaut sein, mit dem G5 hatte LG einen wechselbaren Akku und damit ein Alleinstellungsmerkmal bieten können. Interessiert hat das letztlich wohl aber nicht viele. Anders als bei der Konkurrenz könnte dafür aber der Klinkenanschluss bestehen bleiben.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.