Folge uns

Android

LG mit Software-Updates für G7, G6 und Q6 (Android 8)

Veröffentlicht

am

LG kündigt gleich für mehrere Android-Smartphones neue Software-Updates an, zwei Flaggschiff-Geräte werden aktualisiert und auch das kleinere Q6. Fangen wir doch direkt mit dem Q6 an, denn dieses Gerät erhält mit dem Wechsel auf Android 8 Oreo sicherlich das größte Update. Wir berichteten darüber bereits vor ein paar Tagen, nun also auch die Bestätigung der deutschen PR. Zudem werden nahezu alle Details bestätigt, außer dass LG Deutschland von Android 8.0 und nicht 8.1 berichtet.

LGs Mittelklasse-Smartphone LG Q6 wird im August 2018 nicht nur auf Android 8.0 Oreo OS aktualisiert, sondern erhält auch einige neue Audio-Funktionen. Für Musik- und Filmliebhaber wird das LG Q6 mit dem 3D Surround Sound, der Dank der Integration von DTS:X garantiert ist, und einer Kopfhörerbuchse damit der ideale Kompagnon. Der neue Lichteffekt Flash Light verwendet den Blitz, der sich dem Takt der aktuellen laufenden Musik anpasst. Auch die neuen Flash-Alarme nutzen den Blitz als visuelles Hilfsmittel und blinken im Takt mit dem Lieblingsklingelton des Benutzers bei allen eingehenden Anrufen.

Updates für G6 und G7 ThinQ

Etwas kleiner sind die Updates für die vorherigen Flaggschiff-Smartphones. Für das G6 gibt es nun KI-Funktionen für die Kamera-App, die LG erstmals mit dem V30S einführte.

Das auf dem LG G6 mit dem Update ab sofort neu verfügbare QLens vereinfacht die Bildersuche und das Online-Shopping-Erlebnis wesentlich. Die Benutzer müssen lediglich ein Foto von einem Artikel machen und erhalten eine Weiterleitung direkt zum Kauf oder zur Bildersuche ähnlicher Motive. QLens ist dabei so intelligent, um Bilder von Lebensmitteln, Mode, Prominenten und sogar Sehenswürdigkeiten zu erkennen. Benutzer können auch den eingebauten QR-Code-Scanner mit QLens für die Online-Suche verwenden.

Erstmals im LG V30S ThinQ vorgestellt, wird das LG G6 auch den AI- (künstliche Intelligenz) basierten Aufhellungs-Modus erhalten, die bis zu zweimal hellere Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen aufnehmen kann. Mit Hilfe von Pixel-Binning und fortschrittlichen Software-Verarbeitungstechniken ermittelt der AI-Algorithmus die besten Kameraeinstellungen bei Aufnahmen in dunklen Umgebungen.

Eine weitere neue und unterhaltsame Funktion für das Erstellen von Videos oder GIFs ist Flash Jump Cut, der mit dem Einsatz von Blitzlicht als optische Unterstützung in Intervallen vier Fotos hintereinander knipst. Der Timer Helper, der den Blitz ebenfalls als visuellen Countdown-Timer verwendet, um das perfekte Gruppenfoto per Selbstauslöser zu erstellen, wertet das G6 zusätzlich auf.

Wie erwähnt, auch das G7 ThinQ bekommt Neuerungen. Aber nicht wirklich spannende, wenn ihr mich fragt.

Das im Mai dieses Jahres vorgestellte LG G7 ThinQ wird im dritten Quartal 2018 das AR Sticker-Update erhalten, das neue Unterhaltungsfunktionen hervorhebt, die zusätzlich zu den bestehenden Audio-, Akku-, Kamera- und Display-Funktionen verfügbar sein werden. Benutzer können animierte 3D-Charaktere oder Text in Fotos und Videos einfügen, die dann mit der AR-Sticker-Funktion einfach online mit Freunden geteilt werden können.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt