LG „Odin“: Smartphone und TV-Prozessor kommt mit 4 bis 8 Kernen

LG Logo

Das bisher als Odin bekannte Projekt von LG beherbergt gleich zwei verschiedene Prozessoren für Smartphones, TVs und Tablets, denn der hauseigene ARM-Prozessor wird jeweils einmal mit vier und acht Kernen ausgestattet sein.

LG Logo

Auch LG baut eigene Prozessoren, die bislang allerdings noch nicht an den Markt gingen. Das zunächst als Odin bekannte Projekt wurde ursprünglich mal als Prozessor für das LG G2 gehandelt, doch dem war bekannterweise dann doch nicht so. Dennoch wird dieser Prozessor kommen, jeweils als Quad-Core und Octa-Core. Unterstützt wird diese Plattform von GPUs von ARM, so wie es auch Samsung handhabt, in diesem Falle kommen die Mali-T604 beim Quad-Core-SoC und die Mali-T760 beim Octa-Core-SoC zum Einsatz.

Selbst produzieren kann LG diese SoCs übrigens nicht, das übernimmt dann TSMC aus Taiwan, die auch schon für AMD, Nvidia, Qualcomm und Co. fertigen. Laut Gerüchten soll der kleinere Chip von beiden in Smart TVs zum Einsatz kommen, der größere Chip dem neuen Trend folgend dann in Smartphones und Tablets.

[asa]B00EQ8Y7AG[/asa]

(via Unwiredview, DigitalTimes)

Ad-Blocker?

Ad-Blocker? Setze uns doch auf deine Whitelist oder unterstütze uns mit deinem nächsten Einkauf über Amazon.