Folge uns

Android

LG Optimus G: geschlossener Bootloader bestätigt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Optimus G Produktbild

Optimus G ProduktbildNeben der Hardware von neuen Smartphones und Tablets ist auch vielen Nutzern auch wichtig, dass die Geräte ab Werk offen sind oder zumindest geöffnet werden können. Ein viel zitiertes Objekt ist da der Bootloader, welcher bis vor einiger Zeit noch von vielen Herstellern hermetisch abgeriegelt wurde, damit die Nutzer nur nichts am Gerät verändern können. Inzwischen hat sich das in den letzten Monaten aber Stück für Stück geändert, auf Nachdruck der immens gewachsenen Community. Doch einige Hersteller haben es scheinbar immer noch nicht ganz begriffen, wie etwa die Jungs von LG aus Korea, denn die haben den Kollegen offiziell bestätigt, dass das Optimus G von Haus aus geschlossen ist und auch nicht geöffnet wird.

Hi Jerry,

The Optimus G doesn’t support an unlocked bootloader.

Ein geschlossener Bootloader verhindert theoretisch das Modden des Gerätes, macht es zumindest wesentlich schwerer, weshalb so die Modding-Community rundum LG weiterhin eher schrumpfen dürfte. Für die potenziellen Käufer des Optimus G heißt es dann wohl doch zu einem anderen Hersteller oder zum Nexus 4 zu greifen. (via)

[asa]B009DZJMES[/asa]

9 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

9 Comments

  1. muhkuh

    24. Oktober 2012 at 12:51

    Fuer den potenziellen Nerd Kaeufer bedeutet es dies. Ein Grossteil der Kaeufer wird nicht mal wissen was ein Bootloader ist.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. Oktober 2012 at 13:01

      Daher schrieb ich ja auch „Modding Community“.

  2. Paul Baumann

    24. Oktober 2012 at 13:16

    Was ist denn ein Bootloader?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. Oktober 2012 at 13:19

      Der Bootloader ist quasi die Basis des Systems, die Treiber, Android und Co. hochfährt bzw. lädt.

  3. RDemmerich

    24. Oktober 2012 at 13:28

    Ein geschlossener Bootloader verhindert nur, dass neue Kernel aufgespielt werden können – nicht aber das aufspielen von CustomFirmware (zumindest war das bei meinem Defy so :))

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. Oktober 2012 at 13:53

      Ist abhängig vom Gerät, zumindest macht es der Bootloader eben wesentlich schwerer, wenn geschlossen.

    • RDemmerich

      24. Oktober 2012 at 15:12

      Welches Gerät hat denn nen geschlossenen Bootloader UND erlaubt nicht das aufspielen von CustomFirmware?

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      24. Oktober 2012 at 16:51

      Wenn mich nicht alles täuscht war das beim One X von HTC so, da kann man den Bootloader aber ja auch öffnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.