Folge uns

Android

LG Optimus G2 mit Octa-Core-Prozessor zur IFA 2013?

Veröffentlicht

am

LG Logo

Erst auf der kommenden IFA 2013 in Berlin wird das LG Optimus G2 präsentiert werden, doch schon jetzt gibt es die möglichen technischen Daten, welche die Runde machen. Gerade im High-End-Segment hängt der koreanische Hersteller irgendwie hinterher, denn erst jetzt wird man das Optimus G in Europa in den Handel bringen, vor wenigen Wochen zeigte man dessen indirekten Nachfolger als Optimus G Pro mit etwas besseren technischen Daten. Das Nexus 4 hat den Rhythmus bei LG etwas durcheinandergebracht, ab dem dritten Quartal scheint man aber wieder planmäßig vorgehen zu können. Genau ein Jahr nachdem Optimus G wird man das Optimus G2 vorstellen, welches zu diesem Zeitpunkt dann mit modernster Hardware ausgestattet sein wird, wozu auch ein Octa-Core-Prozessor zählen soll.

Ein richtiger Octa-Core wird es aber nicht, denn es handelt sich um einen hauseigenen big.LITTLE-Prozessor, welcher dann wie der Samsung Exynos 5 OCTA über zwei Quad-Core-Prozessoren auf einer Platine verfügt. Wie beim Exynos 5 OCTA gibt es dann einen Strom sparenden Cortex-A7-Prozessor und einen besonders leistungsstarken Cortex-A15-Prozessor auf dieser Platine. Je nach Leistung wird der entsprechende Prozessor aktiviert, beide können nicht zusammen aktiv sein, weshalb man den Prozessor wieder eher als Dual-Quad-Core bezeichnen kann. Wie dem auch sei, LG scheint in Zukunft wie Samsung nicht nur eigene Displays zu entwickeln, sondern auch eigene Prozessoren. Bisher war Samsung sehr erfolgreich mit den Geräten, die die wichtigsten Bauteile aus eigenem Hause verbaut haben, bei LG kommen noch eigene Kameras und eigens weiterentwickelte Akkus hinzu.

LG hat definitiv ausreichend Potenzial, das sie auch endlich mal nutzen müssen. Hier könnte ein ernsthafter Konkurrent für Samsung heranwachsen, es wird auf jeden Fall noch sehr spannend werden.

[asa]B00AXSXDFI[/asa]

(via Mobile Geeks Quelle Korea Times)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt