LG Optimus Pad V900 trifft bei den ersten Shops in den Lagern ein

Optimus Pad

[aartikel]B004TR3VYC:right[/aartikel]Nachdem nun eine ganze Welle an Tablets über Europa hereinbricht und langsam man sich auch an einer angenehmen Auswahl von Geräten austoben kann, kommt nun ein Gerät welches wieder etwas spezieller als die Konkurrenz ist. Das Optimus Pad ist hier zu Lande das erste 8,9 Zoll Honeycomb-Tablet und es hat eine Funktion welches bis dato kein anderes Gerät liefert. An der Rückseite ist das Gerät nämlich mit zwei Kameras ausgestattet, damit lassen sich 3D-Videos und Fotos aufnehmen. Zudem kann man über das Display mit entsprechender Brille ebenfalls 3D-Inhalte betrachten.

Die restliche Hardware ist zudem auch nichts neues, auch hier steckt ein Dual-Core Prozessor in Form des Tegra 2 unter der Haube, das Display löst 1280×768 Pixel auf und als OS kommt Android in Version 3.0 zum Einsatz. Einzig der Preis ist hier der Haken, die UVP liegt bei fetten 899 Euro und der bis dato günstigste Kaufpreis liegt bei ca. 849 Euro. (via)

>>LG Optimus Pad bei Notebooksbilliger
>>LG Optimus Pad bei Amazon


  • Jendrik Silz

    Wucherpreis !
    Kein Vergleich zur Konkurrenz (Iconia, Transformer, Galaxy Tab etc.)
    Den Preis rechtfertigen auch nicht die eine zusätzliche Kamera !

    Schade :(

  • keks

    Naja, der Markt wirds schon richten. ;)

    Iconia und Transformer sind mir zu klobig/schwer und beim Samsung fehlen die Anschlüsse, ansonsten wäre das 8.9er echt perfekt. Na mal schauen, wann das überhaupt verfügbar ist. Vielleicht passt ja bis dahin auch der Preis vom OP.